Formel 1 - Grand Prix von China 2009 - Rückblick: Das Rennwochenende in Shanghai 2009

Gern gesehene Gäste an Formel-1-Strecken: Die sagenhaften Hooters-Girls
Die Top 8 aus Shanghai

Außer Vettel gab es kaum Gesprächsthemen in Shanghai. SPOX fand trotzem welche. Darunter: Ein Jungfernbesuch im Hooters und eine Beinahe-Schlägerei. 

Sebastian Vettel (r.) und Mark Webber gönnten dem Red-Bull-Team eine Sektdusche
China-GP: Pressestimmen

Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel wird nach seinem Sieg in Shanghai von der internationalen Presse als Regenkönig und - obwohl er das nicht mag - als neuer Schumi gefeiert. Eine norwergische Zeitung dichtet Vettel sogar schlüpfrige Gedanken an. Italiens Gazetten vergleichen den Ferrari mit einem LKW. Die Pressestimmen zum China-GP. 

"Red Bull kann um die WM kämpfen"

Red Bull Racing feierte in China den ersten Sieg in der Teamgeschichte

Wer braucht schon einen Doppel-Diffusor? Red Bull kann auch ohne gewinnen. Dafür gibt es Erklärungen. Und es wird noch besser. Hakt Ferrari die Saison derweil ab? 

Vettel gewinnt den China-GP

Sebastian Vettel wechselte vor der Saison von Toro Rosso zu Red Bull

Sebastian Vettel machte trotz einer blutigen Panne Michael Schumacher mit seinem großen Triumph eine Freude. Aber ist er deshalb gleich der "neue Schumi"? 

Großer Preis von China

Sebastian Vettel gewann den zweiten Grand Prix seiner Karriere

Sebastian Vettel ist auf dem Weg zum neuen Regengott der Formel 1. Der Deutsche gewann den China-GP bei extrem schwierigen Bedingungen souverän vor seinem Teamkollegen Mark Webber. Für Red Bull war es nicht nur der erste Sieg, es war sogar der erste Doppelsieg. WM-Spitzenreiter Jenson Button belegte im Brawn GP Platz drei. 

China-GP: Das Rennen im Live-Ticker

Sebastian Vettel gewann den zweiten Grand Prix seiner Karriere

Vettel steht als erster deutscher Fahrer in dieser Saison auf der Pole-Position und kämpft um seinen zweiten Sieg. SPOX tickert das Rennen am Sonntag ab 8.45 Uhr. 

China-GP: Vor dem Rennen

Sebastian Vettel steht zum zweiten Mal in seiner Karriere auf dem ersten Startplatz

Red Bull sagt Brawn GP im Reifenpoker den Kampf an. Barrichello gibt zu, dass ihn Vettel geschockt hat. Aber der Deutsche hat Grund zu großer Angst vor einem Ausfall. 

China-GP: Qualifying

Sebastian Vettel holte die zweite Pole-Position seine Karriere

Mit einem Glanzleistung hat sich Sebastian Vettel beim Großen Preis von China die Pole-Position gesichert. Von Platz zwei geht Fernando Alonso ins Rennen. Brawn GP wurde deutlich geschlagen. BMW-Sauber und Timo Glock erlebten ein Debakel. 

China-GP: Training

Fuhr beim Freitagstraining zum China-GP die Bestzeit: Jenson Button

Brawn GP ist nach dem Doppel-Diffusoren-Urteil genauso dominant wie davor. Jenson Button fuhr im Freien Training zum Chna-GP in 1:35,679 Minuten Tagesbestzeit. Dicht auf den Fersen war ihm aber Nico Rosberg im Williams. Die größten Brawn-Kritiker Ferrari, BMW-Sauber und Renault lagen meilenweit zurück. Sebastian Vettel hatte technische Probleme. 

Brennpunkte vor dem China-GP

Ferrari setzte in den beiden ersten Rennen komplett auf KERS

Die Roten lassen den Hybridantrieb zu Hause, obwohl er in China eigentlich helfen würde. Fernando Alonso regt sich fürchterlich über die Reifenauswahl auf.