News und Gerüchte

Hamilton lässt Dampf ab

Von SPOX
Mittwoch, 06.04.2016 | 16:35 Uhr
Lewis Hamilton ist genervt: "Ich bin nicht durch Glück dreimal Weltmeister geworden."
© getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Viertelfinale
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Jorge Linares vs Luke Campbell
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
NCAA Division I FBS
Clemson @ Virginia Tech
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking -
Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4

Lewis Hamilton zeigt sich genervt von den Kritikern seiner Arbeit. Schließlich könne die Öffentlichkeit gar nicht beobachten, wie hart er arbeitet. McLaren-Honda will in drei Jahren zum WM-Titel fahren. Jochen Mass rechnet mit der Königsklasse ab und Fernando Alonso kehrt in China auf die Strecke zurück.

Hamilton rügt seine Kritiker: Lewis Hamilton hat die ständige Kritk an seiner Arbeit satt: "Ihr seht nicht, wie hart ich arbeite." Zwar ist der Weltmeister für sein öffentliches Leben inklusive Social-Media-Präsenz und Auftritten auf den roten Teppichen dieser Welt bekannt, seine Arbeit als F1-Champion sieht er dadurch aber nicht beeinträchtigt.

"Ich weiß nicht, wie diese Reputation zustande gekommen ist. Ich komme nicht einfach an und steige ins Auto. Jeder arbeitet auf seine eigene Art und Weise", so Hamilton. Dass die Arbeit mit seinem Team medial nicht gewürdigt wird, hält er für ungerecht: "Dass das nicht vor der Nase der Journalisten passiert, bedeutet nicht, dass ich meine Hausaufgaben nicht mache. Ich bin nicht durch Glück dreimal Weltmeister geworden."

Viele Teile seiner Arbeit geschehen eben im Verborgenen. Die würde er insgeheim auch mit Vorliebe teilen: "Ich wünschte, ihr könntet meine technische Arbeit sehen. Ich bin wirklich sehr, sehr stolz darauf."

McLaren Honda: In drei Jahren zum Titel? Motoren-Chef Yusuke Hasegawa äußerte sich jüngstzu den Zielen von McLaren-Honda: "In drei Jahren können wir in der Lage sein, den Titel zu holen."

Der Nachfolger von Yasuhisa Arai, der vor der Saison altersbedingt zurücktrat, glaubt, dass die Rückkehr von Honda in die F1 als Motorenlieferant der richtige Schritt war: "Ich bin sehr glücklich, dass wir ein Motorenlieferant sind. McLaren ist ein gutes Team und ich habe viel Respekt vor ihnen."

Sobald die Ergebnisse dann stimmen, würde auch das Verhältnis innerhalb der Partnerschaft besser werden: "Ansonsten müssen wir uns gegenseitig mehr pushen, um nach vorne zu kommen." Ein Einstieg in ein zweites Team steht vorerst nicht auf dem Plan, auch wenn Hasegawa eingrenzt: "Wir müssen die Formel 1 unterstützen, wenn ein Team aus einem nachvollziehbaren Grund einen Motor wünscht. Wenn es so ein Team gibt, dann müssen wir das in Erwägung ziehen."

Bis dahin liegt die "oberste Priorität" aber darauf, "mit McLaren zu gewinnen."

Mass: "F1 fehlt die Identität": Für Ex-Formel-1-Pilot Jochen Mass ging die Talfahrt der Königsklasse schon in den frühen 1990er-Jahren los: "Plötzlich verdienten die Fahrer irrsinnig viel Geld. Gleichzeitig explodierten die Kosten für alle anderen Beteiligten: Die Veranstalter, die Teams, die Hersteller - alle mussten sehr viel Geld bezahlen, um dabeizubleiben", bilanzierte er in der Welt.

Daraus resultiert seiner Meinung nach die Identitäts-Krise, in der sich die F1 aktuell befindet: "Wir müssen wieder definieren können, was wir eigentlich von den Rennen wollen. Warum fahren wie Autorennen? Wegen der Technik? Oder wegen der Geschwindigkeit? Der Formel 1 fehlt die Identität."

Dafür seien vor allem die Entscheidungsträger, "die keine Ahnung haben, wie die Autos funktionieren", verantwortlich: "Es wurden in den vergangenen Jahren so viele Experimente eingeführt, die völliger Blödsinn waren." Deswegen fordert der Ex-McLaren-Fahrer: "In das Gremium, das bei der FIA die Regeln macht, gehören Menschen, die wissen, wie die Autos früher waren. Die heutigen Fahrer, mein Gott. Woher sollen die sich damit auskennen?"

Alonso vor Rückkehr: McLaren wird bei Fernando Alonso die nächsten Tage weitere medizinische Tests durchführen lassen, gibt sich dabei aber zuversichtlich, dass der Ex-Weltmeister in China wieder in seinem Boliden sitzt. Nachdem Alonso die Tests für den Bahrain-GP nicht bestanden hat, liegt auch diesmal die Entscheidung bei den Ärzten des Rennveranstalters.

"Er ist zuversichtlich", bestätigte McLarens Renn-Direktor Eric Boullier den Gemütszustand von Alonso. Der 34-Jährige meldete sich per Instagram zu Wort: "Ich werde in den nächsten Tagen mein gewohntes Fitness-Training wieder absolvieren können und hoffe, dass ich in den nächsten Tagen wieder Schritt für Schritt mit dem Fahrradfahren und Schwimmen beginnen kann."

Während des Bahrain-GP war Alonso neben der Strecke zu finden, wo er seinem Team half, wo er konnte. Schon da ließ er verlauten, dass er zu "99 Prozent" in China wieder dabei sein wird.

Die Formel 1-WM im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung