Mittwoch, 06.04.2016

Chefpromoter attackiert Mercedes

Ecclestone: Vettel ohne Titelchance

Chefpromoter Bernie Ecclestone geht nicht davon aus, dass Ferrari-Star Sebastian Vettel in den nächsten Jahren Weltmeister wird und hat erneut die Dominanz von Mercedes in der Formel 1 beklagt. "Ferrari wird bis 2020 keine WM mehr gewinnen, wenn wir die verdammten Hybridmotoren nicht loswerden."

Bernie Ecclestone sieht Sebastian Vettel und Ferari nicht in der Lage um den Titel zu kämpfen
© getty
Bernie Ecclestone sieht Sebastian Vettel und Ferari nicht in der Lage um den Titel zu kämpfen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Ecclestone sagte der Sport Bild: "Es gibt kein Auto in der Formel-1-Geschichte, das so überlegen war wie der aktuelle Mercedes. Da nützt auch ein Vettel nichts."

Ecclestone schimpft seit geraumer Zeit über die Langeweile in der Königsklasse und macht die komplizierte Technik der V6-Hybridantriebe dafür verantwortlich. Der Brite scheiterte zuletzt mit seinem Vorstoß, den Teams einen billigeren und nicht so komplexen Motor zur Verfügung zu stellen.

Mercedes-Star Lewis Hamilton holte in den vergangenen zwei Jahren den WM-Titel, sein Teamkollege Nico Rosberg dominierte als Sieger die beiden ersten Rennen der neuen Saison.

Die Formel 1-WM in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Niki Laudas Kinder feiern Lewis Hamilton

Lauda zu Hause nur noch "Nummer zwei"

Jenson Button legt derzeit ein Sabbatjahr ein

Button schließt Fortsetzung der Karriere nicht aus

Vettel und Hamilton duellieren sich auf Augenhöhe

Pressestimmen: "Ernest Hemingway hätte den Hut gezogen"


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Ist die "neue" Formel 1 ein voller Erfolg?

Ja
Nein
Weiß nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.