Sonntag, 17.11.2013

Sportliche Misere beim Rennstall

Peter Sauber zurück an die Box?

Für Sauber läuft es momentan alles andere als rund. Neben einer schwachen Saison belastet auch der andauernde finanzielle Überlebenskampf das Team des Schweizers Peter Sauber. Der reagiert nun und will laut einem Medienbericht 2014 wieder an die Box zurückkehren.

Peter Sauber denkt über eine Rückkehr in die Boxengasse nach
© getty
Peter Sauber denkt über eine Rückkehr in die Boxengasse nach

Mehrheits-Besitzer Peter Sauber hat sich vor einiger Zeit vom aktiven Geschehen an der Boxengasse zurückgezogen. Aus der Distanz musste der ehemalige "Schweizer des Jahres" in der Kategorie Unternehmer dabei zusehen, wie sein Team sowohl sportlich als auch finanziell immer mehr in Bedrängnis geriet.

Laut dem Schweizer "Blick" plant Sauber nun für 2014 offenbar die Rückkehr in die Boxengasse, um den Siebten der Konstrukteurs-Wertung wieder in die Erfolgsspur zu helfen. Doch auch mit dem mittlerweile 70-Jährigen dürfte es schwer genug werden, die anhaltende finanzielle Misere in den Griff zu bekommen.

Nur 53 Millionen Euro

Aufgrund des schwachen sportlichen Abschneidens in dieser Saison kann man auf Seiten der Schweizer nur mit 53 Millionen Euro aus dem diesjährigen Vermarktungspool rechnen, von denen ein Teil bereits wieder für Motorenrechnungen von Ferrari verwendet wird.

Während der finanzielle Überlebenskampf bei den Schweizern weitergeht, tauchen auch bereits Gerüchte um eine mögliche Übernahme des Rennstalls durch den Mexikaner Carlos Slim auf.

Die Formel 1 im Überblick

Marco Kieferl

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.