Samstag, 16.11.2013

McLaren will Piloten helfen

Whitmarsh wirbt für Perez-Cockpit

McLaren-Mercedes möchte seinem geschassten Piloten Sergio Perez bei der Suche nach einem neuen Rennstall unter die Arme greifen. Teamchef Martin Whitmarsh erklärte, den Mexikaner bereits anderen Teams ans Herz gelegt zu haben. Für die Formel-1-Saison 2014 hat der britische Rennstall dem 21-jährigen Dänen Kevin Magnussen den Vorzug gegeben.

Sergio Perez zog gegen Kevin Magnussen den Kürzeren
© getty
Sergio Perez zog gegen Kevin Magnussen den Kürzeren

"Ich habe bei Force India und Lotus angerufen und ihnen Sergio empfohlen. Er verdient es, in der Formel 1 zu fahren", sagte Whitmarsh zu "Autosport". "Er ist ein aufregender Fahrer, aber wir sahen bei Kevin derart viel Potenzial, dass wir uns entschieden haben, ihn unter Vertrag zu nehmen", begründete der 55-Jährige die Personalwahl von McLaren für das kommende Jahr.

Whitmarsh bemühte sich weiter, Perez stark zu reden: "Es geht nicht darum, was Checo falsch gemacht hat. Checos Pech besteht einzig darin, dass Kevin existiert." Sein Engagement für den 23-Jährigen habe nichts mit Mitleid zu tun, beteuerte Whitmarsh. Vielmehr halte er Perez für "ein größeres Talent als andere Fahrer, die momentan gehandelt werden."

Das Klassement der Formel 1

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Sebastian Vettel ist optimistisch, was die neue Saison betrifft

Vettel: "Ferrari viel weiter, als viele Leute glauben"

Paul Di Resta fuhr bislang 58 Rennen in der Formel 1

Di Resta bleibt Ersatzfahrer bei Williams


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.