Dienstag, 26.11.2013

Österreich-GP 2014

RB stellt Antrag für mehr Plätze

Die Rückkehr des Österreich-Grand-Prix in den Formel-1-Rennkalender 2014 steht bereits seit Juli fest. Auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg sind derzeit allerdings lediglich 40.000 Zuschauer für den Renntag am 22. Juni zugelassen. Streckeneigner Red Bull will diese Zahl nun per Antrag verdoppeln.

Auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg wird 2014 ein Formel-1-Grand-Prix stattfinden
© getty
Auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg wird 2014 ein Formel-1-Grand-Prix stattfinden

Wie das "ORF" berichtet, hat Red Bull gerade einen Antrag zur Aufstockung der Kapazität gestellt. Demnach will das Unternehmen, das die Rennstrecke im Jahr 2008 gekauft und saniert hat, Plätze für bis zu 80.000 Menschen schaffen.

"Der Antrag wird entweder positiv oder negativ beurteilt", erklärte ein Red-Bull-Sprecher. "Wenn alles in Ordnung ist, könnte eine Entscheidung bereits vor Weihnachten fallen."

Derzeit sind 20.000 fixe Tribünenplätze am Red-Bull-Ring installiert. Sie sollen laut "heute.at" um 25.000 zusätzliche Sitze erweitert werden. Die restliche Kapazität soll durch Stehplätze erreicht werden.

Der WM-Endstand in der Formel 1

Marco Heibel
Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton spricht über eine Veränderung des Grand-Prix-Formates

Hamilton würde Format-Änderungen begrüßen

Das ehemalige Team von Pascal Wehrlein war seit 2010 bei der Formel 1 dabei

Manor vor endgültigem Aus

Lance Stroll sorgte mit seinem Unfall für ein Ende der Testfahrt

Williams muss Testfahrten vorzeitig beenden


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wird die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Formel 1

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.