Samstag, 16.11.2013

Formel-1-Kalender 2014 schrumpft

Auch Südkorea vor dem Aus

Der Formel-1-Kalender des kommenden Jahres schrumpft immer weiter zusammen. Offenbar fällt auch das Rennen in Südkorea dem landesinternen Rotstift zum Opfer.

Im Oktober ging die Formel 1 noch in Südkorea an den Start
© getty
Im Oktober ging die Formel 1 noch in Südkorea an den Start

Nach Informationen des Fachmagazins "auto, motor und sport" fällt auch das Rennen in Südkorea aus. Damit sind nach der Absage für New Jersey und Mexiko von den ursprünglich einmal geplanten 22 Rennen nur noch 19 übrig, genauso viel wie in diesem Jahr. Allen drei Rennen sind finanzielle Probleme gemein, allerdings sollen New Jersey und Mexiko im Gegensatz zu Südkorea weiter heiße Kandidaten für die Saison 2015 sein.

Zudem soll das Saisonfinale nicht wie zuletzt in Brasilien, sondern in Abu Dhabi und zwei Wochen früher als bisher geplant stattfinden. Der endgültige Rennkalender wird Anfang Dezember verabschiedet. In Deutschland soll am 20. Juli auf dem Hockenheimring gefahren werden.

Das Klassement der Formel 1

Das könnte Sie auch interessieren
Paul Di Resta fuhr bislang 58 Rennen in der Formel 1

Di Resta bleibt Ersatzfahrer bei Williams

Niki Lauda (l.) und Toto Wolff sind die Macher bei Mercedes

Bestätigt! Mercedes-Bosse verlängern Verträge

Der FW40, das erste Formel-1-Auto für die Saison 2017

Williams zeigt als erstes Team Bilder vom neuen Auto


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Breitere Reifen, breitere Autos. Wir die Formel 1 durchs neue Reglement spannender?

Michael Schumacher wurde 1997 mit einem zwei Meter breiten Ferrari Weltmeister in der Formel 1
Ja
Nein
Interessiert mich nicht

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.