Formel 1

Vettel: "Er tritt mir in den Allerwertesten"

SID
Sebastian Vettel zieht mit seinem neuen Fitnesstrainer ein hartes Vorbereitungsprogramm durch
© Getty

Sebastian Vettel kommt auch mit seinem neuen Fitnesstrainer Heikki Huovinen ordentlich ins Schwitzen. "Er tritt mir in den Allerwertesten, wenn ich mal vom Kurs abkomme", sagte Vettel im Interview dem Magazin "Fit for Fun".

Zur Vorbereitung auf die am 18. März in Australien beginnende neue Saison hat der zweimalige Champion mit dem Finnen ein hartes, aber abwechslungsreiches Programm absolviert.

"Du fängst im Januar beim Sport an, dich richtig zu quälen. Ich trainiere zwei Einheiten am Tag, je eine am Morgen und eine am Nachmittag", sagte Vettel.

Der Spaß darf für Vettel dabei allerdings nicht zu kurz kommen. Deswegen kombiniere er Sportarten, "die einerseits das Fitnesslevel halten und andererseits die Koordination verbessern und die Reflexe schärfen, wie Badminton oder Squash."

Dabei bleibe laut Vettel sogar auch Zeit für ein Nickerchen. Der Finne Huovinen, der seinen Landsmann Tommi Pärmäkoski beerbt hatte, ist zufrieden mit seinem Schützling. "Seine Erwartungen an sich selbst sind viel höher als die Erwartungen von außen. Das macht ihn stark im Kopf", sagte der 28-Jährige.

Die Formel-1-Saison 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung