Formel 1

Timo Glock erstmals im neuen Auto unterwegs

SID
Timo Glock drehte jetzt erstmals ein paar Runden mit seinem neuen Auto in Silverstone
© Getty

Timo Glock hat am Montag die Jungfernfahrt mit dem neuen Auto seines Marussia-Rennstalls absolviert. In Silverstone drehten Glock und sein Teamkollege Charles Pic aus Frankreich zu Film- und Promotionzwecken mit schwarz-rotem Renner einige Runden auf dem Grand-Prix-Kurs.

Der notwendige Crashtest mit dem MR01 steht allerdings immer noch aus. Der ist aber nötig, um beim Saisonauftakt am 18. März in Australien an den Start gehen zu können.

Wegen des fehlenden finalen Crashtests hatte Marussia bereits die Teilnahme an den dritten und letzten Testfahrten in Barcelona absagen müssen. Für Glock blieb es also in der Vorbereitung bei einigen Runden im Vorjahresauto.

"Es war eine lange und frustrierende Wartezeit für alle, aber jetzt können wir zurück auf die Strecke", sagte Teamchef John Booth. Die Fahrer könnten zwar nun ein Gefühl für das Auto bekommen, wirkliche Rückschlüsse könne man aber erst ziehen, wenn man in Melbourne richtig fahren werde, sagte Booth.

Der Formel-1-Rennkalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung