NHL: Leon Draisaitl hat keine Angst vor einer erneuten Gehirnerschütterung

Draisaitl spielt ohne Angst vor Verletzung

SID
Mittwoch, 08.11.2017 | 14:16 Uhr
Leon Draisaitl im Trikot der Edmonton Oilers
© getty
Advertisement
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev vs Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals
NBA
Warriors @ Pelicans
Champions Hockey League
Trinec -
Brynas IF
Basketball Champions League
Hapoel Holon -
EWE Baskets
Champions Hockey League
Bern -
Växjö
Basketball Champions League
Orlandina -
Ludwigsburg
NBA
Wizards @ Trail Blazers
Basketball Champions League
medi Bayreuth -
AEK Athen
Basketball Champions League
Sidigas Avellino -
Baskets Bonn

Nach seiner überstandenen Gehirnerschütterung spielt Nationalstürmer Leon Draisaitl ohne Angst vor einer erneuten Verletzung am Kopf. Wenn man daran denkt, "ist man nicht bereit zu spielen. Das macht keinen Sinn."

"Ich habe lange genug gewartet, sodass ich sicher war, dass nichts passieren kann", sagte der 22-Jährige im Interview mit Sport1.

Der Profi von NHL-Klub Edmonton Oilers hatte sich im Spiel Mitte Oktober gegen die Winnipeg Jets nach einem Check eine Gehirnerschütterung zugezogen. Nach zwei Wochen Pause hat der Center schnell wieder zurück zu seiner alten Stärke gefunden. Beim 2:1-Sieg bei den New York Islanders in der Nacht zu Mittwoch erzielte Draisaitl einen Treffer selbst, den zweiten legte er auf.

Wegen NHL: Verzicht auf Nationalmannschaft

Draisaitl bedauert, dass er nicht bei Olympia im kommenden Jahr für Deutschland auflaufen kann, weil sich die NHL und das IOC nicht einigen konnten. "Es ist natürlich sehr schade, aber leider Gottes nicht meine Entscheidung", sagte der Sohn von Ex-Nationalspieler Peter Draisaitl.

Auch beim am Freitag beginnenden Deutschland-Cup in Augsburg wird Draisaitl wegen seiner parallelen NHL-Spiele nicht auflaufen können.

Beim Olympia-Härtetest traut er seinen Teamkollegen "sehr viel zu" - vor allem wegen des Bundestrainers: "Ich denke, dass wir in den letzten Jahren mit Marco Sturm etwas sehr Gutes aufgebaut haben und dass die Mannschaft größtenteils zusammensteht. Das hilft natürlich, mit der Chemie, dem Selbstvertrauen und der Kommunikation."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung