Eishockey: Ex-Bundestrainer Uwe Krupp wird in die Hall of Fame des IIHF aufgenommen

Krupp wird in Hall of Fame aufgenommen

SID
Dienstag, 17.01.2017 | 19:34 Uhr
Uwe Krupp ist der erste Deutsche Stanley-Cup-Sieger
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
NBA
Clippers @ Mavericks
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
BSL
Besiktas -
Anadolu Efes
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks
NHL
Sharks @ Capitals

Große Ehre für Uwe Krupp: Der zweimalige Stanley-Cup-Gewinner wird als 13. Deutscher in die Ruhmeshalle des Weltverbandes IIHF aufgenommen. Gemeinsam mit dem aktuellen Trainer des DEL-Teams Eisbären Berlin wurden unter anderem die früheren NHL-Stars Joe Sakic und Teemu Selanne in die Hall of Fame berufen.

Die offizielle Zeremonie erfolgt am 21. Mai, dem Schlusstag der WM 2017, in Köln.

Krupp (51) schoss die Colorado Avalanche 1996 mit seinem Siegtor im vierten Finalspiel bei den Florida Panthers zum Meistertitel und avancierte damit zum ersten deutschen Stanley-Cup-Gewinner. 2002 wiederholte der Verteidiger den Titelgewinn mit den Detroit Red Wings. Von 2005 bis 2010 war Krupp Bundestrainer, bei der Heim-WM 2010 führte er die Auswahl des DEB auf Platz vier.

Vor Krupp waren unter anderem der frühere Bundestrainer Xaver Unsinn und DEB-Rekordtorschütze Erich Kühnhackl in die Ruhmeshalle der IIHF aufgenommen worden.

Uwe Krupp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung