Mittwoch, 05.10.2016

Daniel Kreutzer muss sich einer Schulter-OP unterziehen

DEG monatelang ohne Kapitän Kreutzer

Bittere Nachricht für die Düsseldorfer EG: Der Traditionsklub aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) muss monatelang auf seinen Kapitän Daniel Kreutzer verzichten.

Der 36-Jährige musste sich wegen seiner Schulterluxation, die er im Heimspiel gegen Red Bull München am Sonntag erlitten hatte, einer Operation unterziehen. Die DEG geht davon aus, dass DEL-Rekordscorer fünf bis sechs Monate ausfällt.

"Das ist natürlich ein harter Schlag für uns. Wir sind aber froh, dass immerhin nicht so viel kaputt gegangen ist, wie wir ursprünglich befürchtet hatten und hoffen, dass Daniel so schnell wie möglich wieder zurückkommt", sagte Cheftrainer Christof Kreutzer.

Sein Bruder Daniel erklärte, dass er "natürlich enttäuscht" sei, aber nach vorne schaue und so schnell wie möglich wieder zurückkommen wolle: "Vielleicht kann ich ja sogar in den Play-offs wieder einsteigen. Solange werde ich die Mannschaft natürlich auch im Hintergrund unterstützen."

Kreutzer war am Sonntag mit der Schulter voraus in die Bande geprallt. Dabei riss nach DEG-Angaben auch das Labrum, die faserige Umrahmung der Gelenkpfanne, ab.

Alle Infos zur DEL


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.