Eishockey

DEL: Kink fällt mit Meniskusriss aus

SID
Marcus Kink fehlt den Adlern auf noch unbestimmte Zeit
© getty

Meister Adler Mannheim bleibt zum Saisonauftakt in der DEL das Verletzungspech treu. Bei der 2:6-Heimpleite gegen die Ausburger Panther erlitt Kapitän Marcus Kink einen Meniskusriss im Knie.

Das gab der Klub am Samstag bekannt. Der 30-Jährige muss operiert werden, wie lange er ausfällt, ist noch offen.

Zuvor hatten die Mannheimer bereits den zurückgekehrten NHL-Profi Marcel Goc, der mit einer Unterkörperverletzung drei bis vier Wochen ausfällt, und Nationalspieler Denis Reul verletzt verloren. Der Verteidiger fehlt nach einer zweifachen Fraktur des Unterkiefers sechs bis acht Wochen.

Die DEL in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung