Montag, 10.03.2014

Sieg über Ingolstadt

Berlin schaut Richtung Viertelfinale

Der deutsche Meister Eisbären Berlin hat in der Deutschen Eishockey Liga den Grundstein zum Einzug ins Viertelfinale gelegt. Der Titelverteidiger gewann gegen den ERC Ingolstadt.

Andre Rankel entschied das Spiel mit seinem Treffer im zweiten Drittel
© getty
Andre Rankel entschied das Spiel mit seinem Treffer im zweiten Drittel

Der Titelverteidiger gewann das erste Spiel in den Vor-Play-offs gegen den ERC Ingolstadt vor 11.400 Zuschauern mit 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) und benötigt in der Serie "best of three" nun noch einen Sieg. Die zweite Partie findet am Mittwoch in Ingolstadt statt, Spiel drei wäre am 14. März wieder in der deutschen Hauptstadt.

Den Treffer zum siebten Sieg in Folge für die Eisbären erzielte Andre Rankl sechs Sekunden vor der zweiten Drittelpause in Überzahl. Ingolstadt, das in der Hauptrunde hinter den Berlinern Platz neun belegt hatte, ging damit auch im fünften Saisonduell mit den Eisbären als Verlierer vom Eis.

Im zweiten Duell der Vor-Play-offs hatte Red Bull München am Sonntag gegen die Iserlohn Roosters mit 5:3 gewonnen.

Die DEL-Topscorer im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Die Eisbären Berlin schlugen den ERC Ingolstadt

DEL: Berlin erreicht Pre-Playoffs - Straubing fast durch

Der EHC Red Bull München will zurück an die Spitze

User-Talk: User-Talk: München und Mannheim in Aktion

Die Eisbären Berlin sind der Rekordmeister der DEL

Paukenschlag: LA Kings übernehmen Eisbären Berlin


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.