Heimvorteil in den Vor-Play-offs

Eisbären mit sechstem Sieg in Folge

SID
Freitag, 07.03.2014 | 22:44 Uhr
Eisbären-Coach Jeff Tomlinson konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein
© getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Mavericks
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 3
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
NBA
Celtics @ Bucks
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
NBA
Cavaliers @ Pelicans
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Premiership
Bath – Gloucester
ACB
Valencia -
Gran Canaria
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
NBA
Cavaliers @ Wizards
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Titelverteidiger Eisbären Berlin ist rechtzeitig zum Play-off-Start in der DEL in Bestform und geht mit Heimvorteil in die erste Runde. Der DEL-Rekordmeister schloss die Hauptrunde mit einem 4:1 (0:1, 3:0, 1:0) beim ERC Ingolstadt ab, dem sechsten Sieg in Folge.

Als Achter haben die Berliner in den Vor-Play-offs um den Einzug ins Viertelfinale ab Montag (19.30 Uhr) erneut gegen Ingolstadt Heimrecht.

Das zweite Duell um einen Platz in der Runde der letzten Acht bestreiten ab Sonntag (14.30 Uhr) Red Bull München und die Iserlohn Roosters. Die Münchner hatten Rang sieben schon vor dem 2:3 (1:0, 0:1, 1:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen bei den Augsburger Panthern sicher. Iserlohn verpasste durch das 1:4 (1:1, 0:1, 0:3) bei den Straubing Tigers eine bessere Platzierung.

Heimrecht im Viertelfinale sicherten sich hinter Vorrundensieger Hamburg Freezers und dem Zweiten Krefeld Pinguine die Thomas Sabo Ice Tigers und die Adler Mannheim. Während die Nürnberger 4:2 (1:1, 2:1, 1:0) in Krefeld gewannen und ab 16. März auf Grizzly Adams Wolfsburg treffen, setzten sich die Mannheimer mit 4:3 (0:1, 2:1, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen bei den Schwenninger Wild Wings durch und bekommen es mit den Kölner Haien zu tun.

Wolfsburg mit Blamage

Wolfsburg blamierte sich mit einer 1:3 (0:3, 0:0, 1:0)-Pleite beim abgeschlagenen Tabellenletzten Düsseldorfer EG. Die Haie unterlagen 1:3 (0:0, 1:0, 0:3) in Hamburg.

Für Meister Berlin war André Rankel der Matchwinner. Der Nationalspieler entschied mit einem Hattrick innerhalb von zehn Minuten (30., 36. und 40.) das Spiel. Den entscheidenden Penalty für Mannheim verwandelte Martin Buchwieser.

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung