DEL, 50. Spieltag

Freezers marschieren weiter

SID
Freitag, 28.02.2014 | 23:33 Uhr
Marius Möchel sorgte mit zwei Toren für den Sieg der Hamburg Freezers
© getty
Advertisement
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika
Pro14
Munster -
Ospreys
ACB
Saski-Baskonia -
Obradoiro
Premiership
Harlequins -
Saracens
ACB
Real Madrid -
Gran Canaria
NBA
Magic @ Knicks
NHL
LA Kings @ Blackhawks

Die Hamburg Freezers haben in der DEL am 50. Spieltag einen weiteren Schritt in Richtung Hauptrunden-Meisterschaft gemacht. Die Hanseaten siegten 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) bei den Schwenninger Wild Wings und stehen weiter vier Punkte vor Verfolger Krefeld.

Zudem haben die Hamburger ein Spiel weniger bestritten und bis zum Ende der regulären Saison noch drei Partien.

Die Pinguine siegten 3:1 (0:0, 2:0, 1:1) gegen die Iserlohn Roosters. Dem Ersten nach dem 52. Spieltag winkt für die Play-offs bis zum Finale ein Heimrecht in den entscheidenden Spielen.

Die Eisbären Berlin stehen als Neunter zudem kurz vor dem sicheren Einzug in die Pre-Play-offs. Der Titelverteidiger siegte gegen Red Bull München 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen und hat nun bei einer weniger gespielten Partie fünf Punkte Vorsprung auf den Elften Augsburg.

Die Panther verloren gegen die Kölner Haie 3:4 (0:0, 1:2, 2:1, 0:0, 0:1) nach Penaltyschießen.

Freezers zeigen sich gut erholt

Zudem gewannen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg 4:3 (1:0, 1:2, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen die Adler Mannheim, die Straubing Tigers schlugen die Düsseldorfer EG 4:2 (1:1, 1:0, 2:1).

Für die Hamburger, die sich von ihrer ersten Heimniederlage nach mehr als viereinhalb Monaten am Sonntag gegen Mannheim gut erholt zeigten, traf Marius Möchel in der 4. und 27. Minute. Für Krefeld sorgten Adam Courchaine (27.), Martin Schymainski (37.) und Andreas Driendl (54.) für eine 3:0-Führung, ehe Iserlohns Brent Raedeke in der 58. Minute zum Endstand traf.

Alles zur DEL

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung