Freitag, 07.03.2014

Neuer Playoff-Modus in der DEL

"Best of seven" auch im Finale

Erstmals werden in diesem Jahr die Halbfinals und das Endspiel im Modus "best of seven" ausgespielt. Vier Siege sind zum Finaleinzug und zum Titelgewinn notwendig, in der Vergangenheit reichten drei.

DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke hätte am liebsten noch mehr Playoff-Spiele
© getty
DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke hätte am liebsten noch mehr Playoff-Spiele

"So viel Play-offs wie möglich ist das Salz in der Suppe", sagte DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke: "So hat die verpasste Olympia-Qualifikation doch noch was Positives."

Die DEL hatte schon während Olympia wieder den Spielbetrieb aufgenommen. Bislang war lediglich das Viertelfinale in maximal sieben Spielen ausgetragen worden.

Die ersten sechs Mannschaften der Hauptrunde haben sich direkt für das Viertelfinale um die 94. deutsche Eishockey-Meisterschaft qualifiziert, das am 16. März beginnt.

Pre-Playoffs beginnen am Sonntag

Die Klubs auf den Plätzen sieben bis zehn spielen ab Sonntag in den Pre-Playoffs nach dem Modus "best of three" (zwei Siege sind notwendig) die beiden übrigen Teilnehmer aus. Dabei trifft der Siebte auf den Zehnten und der Achte auf den Neunten.

Bei Unentschieden nach 60 Minuten wird in den Play-offs so lange in 20-Minuten-Abschnitten weitergespielt, bis ein Tor fällt ("sudden death").

Alle Infos zur DEL


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.