Montag, 03.02.2014

Reaktion auf Absagen

Cortina nominiert Quartett nach

Bundestrainer Pat Cortina hat nach zahlreichen Absagen vier Nationalspieler für das Vier-Nationen-Turnier in Briancon/Frankreich (6. bis 8. Februar) nachnominiert.

Pat Cortina musste aufgrund der Absagen reagieren
© getty
Pat Cortina musste aufgrund der Absagen reagieren

Für Patrick Reimer (Thomas Sabo Ice Tigers), Garrett Festerling, Jérome Flaake (beide Hamburg Freezers) und Frank Hördler (Eisbären Berlin) kommen Bernhard Ebner (Düsseldorfer EG), Frank Mauer (Adler Mannheim), Patrick Hager (ERC Ingolstadt) und Yasin Ehliz (Thomas Sabo Ice Tigers) zum Einsatz. Dies gab der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) am Montag bekannt.

Reimer und Festerling fehlen aus privaten Gründen, Flaake und Hördler sind verletzt. Beim Turnier im Osten Frankreichs misst sich die DEB-Auswahl mit dem Gastgeber, Dänemark und Kasachstan. Insgesamt berief Cortina 26 Spieler, Constantin Braun vom deutschen Meister Eisbären Berlin steht erstmals seit einem Jahr wieder im deutschen Kader. Der Verteidiger hatte wegen einer Depression monatelang pausiert.

Die Nationalmannschaft im Überblick

Das könnte Sie auch interessieren
Max Reinhart ist einer von vier aussortierten Spielern bei den Kölner Haien

Köln trennt sich von vier Spielern - mit Hager wird geplant

Marco Sturm beruft Pascal Zerressen, Maximilian Kammerer und Jakob Mayenschein in das Aufgebot

WM-Vorbereitung: Bundestrainer Sturm beruft drei Neulinge

Christof Kreutzer hat 2014 das Traineramt in Düsseldorf übernommen

DEG dementiert beschlossene Trennung von Kreutzer


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.