Samstag, 04.01.2014

Nach Adler-Pleite in Krefeld

Zach will "Fehler aufarbeiten"

Trainer-Urgestein Hans Zach hat nach seiner Rückkehr in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) bei der 2:3-Niederlage seiner Adler Mannheim in Krefeld Licht und Schatten erlebt.

Hans Zach verlor bei seiner Rückkehr auf die Trainerbank gegen Krefeld
© getty
Hans Zach verlor bei seiner Rückkehr auf die Trainerbank gegen Krefeld
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Ich bin erst seit zwei Tagen bei der Mannschaft, die schon viele Dinge richtig gemacht hat. Über Nacht kann man aber nicht alle Fehler aufarbeiten, die sich eingeschlichen haben", sagte der Ex-Nationaltrainer, der am Donnerstag den sechsmaligen deutschen Meister übernommen hatte.

Zach konstatierte, er habe Spieler gesehen, die gut kämpfen, aber es gebe in der Liga auch viele Alibispieler: "Ich bin ein Fachmann und erkenne das. Diese Spieler haben dann Probleme." Der 64-Jährige war als Coach auf Harold Kreis gefolgt, den Mannheim nach dreieinhalb Jahren im Amt entlassen hatte.

Zur Heimpremiere Zachs empfangen die Adler am Sonntag (14.30 Uhr) Red Bull München, die als Siebter der Tabelle direkt hinter den Mannheimern lauern.

Die Tabelle in der Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren
Carlo Colaiacovo spielt seit November 2016 für die Adler Mannheim

Eishockey: Mannheim verlängert mit Colaiacovo

Die Adler Mannheim sind in der Play-off-Serie gegen die Eisbären Berlin mit 2:1 in Führung gegangen

Mannheim gegen Eisbären wieder im Vorteil

Der EHC Red Bull München ist weiter Tabellenführer der DEL

München gewinnt Spitzenspiel in Mannheim


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer wird DEL-Champion 2017/2018?

München
Wolfsburg
Mannheim
Berlin
Köln
Nürnberg
Ein anderer Verein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.