Trotz enttäuschender Platzierung

Eisbären: Meisterschaft bleibt das Ziel

Von SPOX
Donnerstag, 02.01.2014 | 14:48 Uhr
Die Eisbären Berlin spielen keine zufriedenstellende Saison
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Die Eisbären Berlin spielen eine schlechte Saison und belegen gerade einmal den neunten Platz. Manager Peter John Lee bereitet die Krise Schmerzen, trotzdem glaubt der 58-Jährige nach wie vor an die Titelverteidigung.

"Unser Ziel ist immer noch die Meisterschaft", stellte Lee gegenüber der "B.Z." klar. Eine gewagte Aussage: Schließlich beträgt der Rückstand auf Platz sechs, der zur direkten Teilnahme am Playoff-Viertelfinale berechtigt, bereits zehn Punkte.

"Ich habe Schmerzen. Schmerzen, weil es den Eisbären im Moment nicht so gut geht", ist sich Lee der komplizierten Situation also durchaus bewusst: "Am Tag werde ich bestimmt zehn Mal gefragt: Herr Lee, was ist mit den Eisbären los?"

Seine Erklärung: "Auf dem Papier haben wir einen sehr gute Mannschaft, aber die steht im Moment nicht auf dem Eis. Die vielen Verletzten sind der Unterschied."

Die DEL im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung