Ex-Bundestrainer zurück auf der Bühne

Zach: "Feuer war schnell wieder da"

SID
Donnerstag, 02.01.2014 | 14:59 Uhr
Hans Zach ist mehracher deutscher Meister und Ex-Bundestrainer
© getty
Advertisement
World Matchplay
Di20:00
World Matchplay: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
World Matchplay
Mi20:00
World Matchplay: Tag 5
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
National Rugby League
Do11:50
Panthers -
Bulldogs
World Matchplay
Do20:00
World Matchplay: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinale
National Rugby League
Fr11:50
Eels -
Broncos
World Matchplay
Fr20:00
World Matchplay: Viertelfinals
National Rugby League
Sa07:00
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
WTA Nanchang: Halbfinale
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinale
World Matchplay
Sa20:00
World Matchplay: Halbfinals
National Rugby League
So06:00
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
So10:00
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
WTA Stanford: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Do12:30
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Fr10:00
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr20:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
WTA Stanford: Finale

Trainer-Urgestein Hans Zach setzt sich bei seiner Rückkehr in die Deutsche Eishockey Liga keine konkreten Ziele. Dennoch freut er sich auf seine Aufgabe bei den Adler Mannheim.

"Ich möchte, dass die Familie Hopp und die Fans zufrieden sind. Natürlich wäre es schön, wenn wir Meister würden, aber es ist kein Wunschkonzert", sagte der 64-Jährige bei seiner Vorstellung am Donnerstag als neuer Trainer der Adler Mannheim. Der sechsmalige deutsche Meister hatte sich an Silvester von Harold Kreis getrennt und einen Tag später die Verpflichtung Zachs bekannt gegeben.

Der ehemalige deutsche Nationaltrainer Zach wurde am Donnerstag in Mannheim bei seinem ersten Training von mehr als 600 Fans mit großem Applaus begrüßt. Bereits am Freitag feiert er bei den Krefeld Pinguinen sein Debüt als Adler-Coach.

"Das Feuer war schnell wieder da"

"Das Feuer war schnell wieder da. In dem Moment, in dem ich 'Ja' gesagt habe, habe ich alles untergeordnet", sagte Zach. Eigentlich hatte er sich nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft 2010 mit den Hannover Scorpions in den Ruhestand verabschiedet. "Eine andere Adresse als die Adler wäre für mich nicht in Frage gekommen", sagte Zach.

Die Mannheimer hinken auf Platz sechs den eigenen Ansprüchen weit hinterher, nach den zwei bitteren Heimpleiten kurz vor dem Jahreswechsel gegen die Iserlohn Roosters (2:5) und den EHC Wolfsburg (0:5) musste Kreis gehen. Zach übernimmt nun für den Rest der Saison. Co-Trainer wird sein langjähriger Weggefährte Markus Berwanger.

Keine langen Verhandlungen

Klub-Gesellschafter Daniel Hopp hatte den Bad Tölzer nicht lange für ein Comeback an der Bande überreden müssen. "Er hat recht schnell Interesse gezeigt", sagte Hopp dem Mannheimer Morgen: "Hans Zach hat eine riesige Aura. Er hatte mit allen Mannschaften, mit denen er gearbeitet hat, Erfolg."

Seine aktive Trainerkarriere hatte Zach 1985 begonnen, er führte die Düsseldorfer EG (1991, 1992 und 1993) und Hannover zum Meistertitel. Zach betreute zudem das deutsche Nationalteam von 1998 bis 2004 größtenteils erfolgreich.

Die Adler Mannheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung