Nach 0:5-Niederlage gegen Wolfsburg

Adler entlassen Trainer Kreis

SID
Dienstag, 31.12.2013 | 12:03 Uhr
Harold Kreis führte die Adler Mannheim in der laufenden Saison auf Platz fünf
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Die Adler Mannheim aus der Deutschen Eishockey Liga haben sich kurz vor dem Jahreswechsel von Trainer Harold Kreis (54) getrennt. Zuletzt verlor man deutlich gegen den EHC Wolfsburg.

Dies teilte der Titelanwärter einen Tag nach dem 0:5 gegen den EHC Wolfsburg mit. Der Deutsch-Kanadier hatte den Posten vor dreieinhalb Jahren übernommen und die Adler in der Saison 2011/12 bis ins Play-off-Finale geführt.

Als Grund für die Entlassung gab der Klub die "beiden sportlich enttäuschend verlaufenen Heimspiele" gegen die Iserlohn Roosters (2:5) und Wolfsburg an. Nach einem ausführlichen und konstruktiven Gespräch habe man sich auf eine "sofortige Trennung in beiderseitigem Einvernehmen" geeinigt. Auch Co-Trainer Mike Schmidt wird den Tabellensechsten verlassen.

Der sechsmalige deutsche Meister Mannheim hat noch keinen Nachfolger für Kreis, ehemaliger deutscher Nationalspieler und Co-Trainer bei der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes, gefunden. Es finden aber bereits Gespräche mit potenziellen Kandidaten statt.

Die Adler Mannheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung