Mittwoch, 01.01.2014

Hans Zach ein Kandidat

Mannheim sucht Kreis-Nachfolger

Nach der Entlassung von Harold Kreis läuft bei den Adlern Mannheim die Suche nach einem neuen Trainer auf Hochtouren. Unter anderem soll Hans Zach ein Kandidat sein.

Harold Kreis musste den Verein nach verbesserungswürdigen Leistungen verlassen
© getty
Harold Kreis musste den Verein nach verbesserungswürdigen Leistungen verlassen

Ziel des sechsmaligen deutschen Meisters in der Deutschen Eishockey Liga ist es, bis zum Auswärtsspiel am Freitag bei den Krefeld Pinguinen einen neuen Headcoach zu verpflichten.

Zu den Kandidaten sollen Rich Chernomaz, Dan Ratushny und Rico Rossi zählen, auch über Ex-Bundestrainer Hans Zach wird im Umfeld spekuliert. Aber auch eine Interimslösung ist möglich. So könnte Teammanager Teal Fowler vorübergehend die Traineraufgabe mitübernehmen. "Zum jetzigen Zeitpunkt schließe ich nichts aus", sagte Gesellschafter Daniel Hopp dem "Mannheimer Morgen".

Trennung in Einvernehmen

Kreis war an Silvester entlassen worden. Der ehemalige Nationalspieler und Co-Trainer der DEB-Auswahl hatte den Posten vor dreieinhalb Jahren übernommen und die Adler in der Saison 2011/12 bis ins Play-off-Finale geführt. Als Grund für die Entlassung gab der Klub die "beiden sportlich enttäuschend verlaufenden Heimspiele" gegen die Iserlohn Roosters (2:5) und den EHC Wolfsburg (0:5) an.

Nach einem ausführlichen und konstruktiven Gespräch habe man sich auf eine "sofortige Trennung in beiderseitigem Einvernehmen" geeinigt. Auch Co-Trainer Mike Schmidt wird den Tabellensechsten verlassen.

Die DEL im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.