Eishockey

ERC Ingolstadt erobert die Tabellenspitze

SID
Der ERC Ingolstadt hat nach dem Sieg gegen den EHC München allen Grund zur Freude
© Getty

Der ERC Ingolstadt hat in der DEL die Tabellenspitze erobert: Im bayerischen Derby besiegte der ERC am Freitagabend den EHC München 5:3 (1:0, 3:1, 1:2) und profitierte gleichzeitig vom Patzer des bisherigen Spitzenreiters Berlin.

Die Eisbären unterlagen den DEG Metro Stars vor heimischer Kulisse 2:5 (1:1, 0:1 1:3) und liegen nunmehr drei Punkte hinter Ingolstadt auf Rang zwei. Weitere drei Punkte Rückstand hat Adler Mannheim, die ebenfalls zuhause 2:5 (0:0, 1:2, 1:3) gegen die Kölner Haie verloren.

Derweil profitierten die Grizzly Adams Wolfsburg von den Ausrutschern der Favoriten: Der letztjährige Playoff-Finalist siegte zuhause gegen die Ice Tigers aus Nürnberg 3:1 (1:0, 1:1, 1:0), schob sich an Mannheim vorbei auf Platz drei und liegt nur noch zwei Punkte hinter Berlin.

Die weiteren Ergebnisse: Augsburger Panther - Hamburg Freezers 5:2 (2:1, 2:0, 1:1), Iserlohn Roosters - Krefeld Pinguine 5:2 (0:2, 2:0, 3:0)

Die DEL-Saison auf einen Blick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung