4:3-Sieg gegen Straubing Tigers

Kölner Haie bleiben im Playoff-Rennen

SID
Donnerstag, 01.03.2012 | 22:27 Uhr
Die Kölner Haie setzen ihre Aufholjagd mit dem Sieg gegen Straubing fort
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
Premiership
Exeter -
Wasps
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
Premiership
Wasps -
Bath Rugby

Die Kölner Haie bleiben im Rennen um die Pre-Playoffs. Nach dem überraschenden Sieg gegen den Meister Eisbären Berlin am Dienstag, schlug das Team von Trainer Uwe Krupp nun auch die Straubing Tigers 4:3 (1:1, 0:2, 3:0).

Vor 10.271 Zuschauern gingen die Kölner vor heimischer Kulisse mit einem 1:3-Rückstand ins Schlussdrittel. Durch Tore von Philip Gogulla, Matthew Pettinger und Jason Jaspers drehten die Hausherren letztlich die Partie.

Die Kölner liegen damit nur noch einen Punkt hinter den Krefeld Pinguinen, die derzeit den zehnten Tabellenplatz innehaben. Dieser berechtigt zur Teilnahme an den Pre-Playoffs. Köln bleiben noch vier Spiele, um den Rückstand wettzumachen.

Die DEL-Saison im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung