Vor der Eishockey-WM 2012

Alle NHL-Profis außer Hecht stehen zur Verfügung

SID
Freitag, 09.12.2011 | 13:15 Uhr
Jochen Hecht wird nicht für Deutschland bei der Eishockey-WM in Finnland teilnehmen
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Munster
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Außer dem zurückgetretenen Jochen Hecht stehen alle deutschen NHL-Profis weiter für die Nationalmannschaft zur Verfügung.

Das ist das Ergebnis der Nordamerika-Reise des neuen Bundestrainers Jakob Kölliker. "Alle anderen würden sehr gerne für die Nationalmannschaft spielen", sagte der Schweizer dem "Sport-Informations-Dienst".

Kölliker hatte den deutschen NHL-Legionären einen Antrittsbesuch abgestattet und deren Bereitschaft ausgelotet, weiter für den Deutschen Eishockey-Bund (DEB) zu spielen. "Sie haben sich dafür ausgesprochen, wenn alles passt", sagte er.

Sieben Deutsche in der NHL

Die NHL-Profis stehen für die Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden (4. bis 20. Mai 2012) nur zur Verfügung, wenn ihre Klubs aus den Play-offs um den Stanley Cup rechtzeitig ausscheiden.

Neben Stürmer Hecht (Buffalo Sabres), der im April seinen Rücktritt aus der DEB-Auswahl erklärt hatte, spielen derzeit Torhüter Thomas Greiss (San Jose Sharks), die Verteidiger Dennis Seidenberg (Boston Bruins), Christian Ehrhoff (Buffalo) und Alexander Sulzer (Vancouver Canucks) sowie die Angreifer Marco Sturm und Marcel Goc (beide Florida Panthers) in der NHL.

Die WM 2011 im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung