Mittwoch, 07.12.2011

DEL: Düsseldorfer EG

Manager Nethery zieht sich zurück

Manager Lance Nethery verlässt den achtmaligen deutschen Eishockey-Meister Düsseldorfer EG. Der Kanadier zieht sich spätestens zum 30. April 2012 beim Klub aus der DEL zurück.

Düsseldorf-Manager Lance Nethery zieht sich zurück
© Getty
Düsseldorf-Manager Lance Nethery zieht sich zurück

Der Aufsichtsratsvorsitzende Joachim Suhr geht dagegen mit sofortiger Wirkung. Das teilte die DEG am Mittwoch mit.

Durch den Rückzug soll beim Traditionsklub offenbar der Weg für einen neuen Investor freigemacht werden. Die DEG braucht dringend neue Geldgeber, da der bisherige Hauptsponsor (Metro Group) zum Saisonende aussteigt.

Nethery scheinbar nicht mehr erwünscht

Nethery ist in Düsseldorf scheinbar nicht mehr erwünscht. Deshalb gibt der frühere Spieler und Trainer seine beiden Posten in naher Zukunft auf. "Ich habe immer betont, dass ich nur weiter Sportlicher Leiter und Geschäftsführer bleibe, wenn die Verantwortlichen dies auch wollen", sagte Nethery: "Als Sportlicher Leiter werde ich noch bis zum 30. April im Amt bleiben. Die Funktion als Geschäftsführer werde ich so bald wie möglich übergeben."

Auch Suhr will der Rettung des Vereins nicht im Wege stehen. "Ich reiche die Verantwortung weiter. Ich hoffe, dass neue Personen mit neuen Konzepten eine erfolgreiche und finanziell gesicherte Zukunft der DEG gewährleisten können."

Neben Nethery und Suhr tritt auch Ben Zamek, stellvertretender Vorsitzender der DEG Eishockey GmbH, zurück. Bislang ist nicht bekannt, wer die offenen Positionen besetzen wird und wer als neuer Sponsor infrage kommt.

Die DEL-Tabelle im Überblick

Bilder des Tages - 7. Dezember
Wakeboarder Noah Flegel ist das Sports Illustrated Sports Kid of the Year, was diverse Vorteile mit sich bringt
© Getty
1/5
Wakeboarder Noah Flegel ist das Sports Illustrated Sports Kid of the Year, was diverse Vorteile mit sich bringt
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0712/lamont-peterson-beaver-creek-ryan-kesler-noah-flegel-tyshawn-taylor.html
Junior-Weltergewichts-Boxer Lamont Peterson posiert stolz vor seinem neuen Poster von Hans-Peter Briegel
© Getty
2/5
Junior-Weltergewichts-Boxer Lamont Peterson posiert stolz vor seinem neuen Poster von Hans-Peter Briegel
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0712/lamont-peterson-beaver-creek-ryan-kesler-noah-flegel-tyshawn-taylor,seite=2.html
So schön kann Wintersport sein: Der Riesenslalom-Weltcup in Beaver Creek bietet auch was fürs Auge
© Getty
3/5
So schön kann Wintersport sein: Der Riesenslalom-Weltcup in Beaver Creek bietet auch was fürs Auge
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0712/lamont-peterson-beaver-creek-ryan-kesler-noah-flegel-tyshawn-taylor,seite=3.html
Tyshawn Taylor von den Kansas Jayhawks versteht beim Basketball keinen Spaß und wird zum Hulk
© Getty
4/5
Tyshawn Taylor von den Kansas Jayhawks versteht beim Basketball keinen Spaß und wird zum Hulk
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0712/lamont-peterson-beaver-creek-ryan-kesler-noah-flegel-tyshawn-taylor,seite=4.html
Colorado-Avalanche-Goalie Semyon Varlamov hat Ryan Kesler von den Vancouver Canucks liebgewonnen
© Getty
5/5
Colorado-Avalanche-Goalie Semyon Varlamov hat Ryan Kesler von den Vancouver Canucks liebgewonnen
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0712/lamont-peterson-beaver-creek-ryan-kesler-noah-flegel-tyshawn-taylor,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.