Eishockey

Köln stoppt Ingolstädter Serie

SID
Dienstag, 19.02.2008 | 22:18 Uhr
Kölner Haie, Ciernik
© Imago

Berlin - Die Kölner Haie haben die Erfolgsserie des ERC Ingolstadt in der deutschen Eishockey-Liga gestoppt. Das Team von Trainer Doug Mason gewann mit 7:5 gegen die Ingolstädter, die ihre erste Niederlage nach zuletzt fünf Siegen hintereinander hinnehmen mussten.

Die Haie-Stürmer Ivan Ciernik (im Bild) und Dave McLlwain konnten sich vor 10.493 Zuschauern in der Kölnarena jeweils als doppelte Torschützen feiern lassen. Trotz des Sieges bleiben die Kölner Tabellen-Dritter, haben jedoch den Rückstand auf Platz zwei auf drei Zähler verkürzt. Ingolstadt belegt unverändert Rang acht.

In einem weiteren Dienstag-Spiel bezwangen die Hannover Scorpions Tabellen-Schlusslicht Füchse Duisburg souverän mit 4:1 und festigten damit ihren siebten Platz.

Rene Röthke, Adam Mitchell, Jonas Lanier und Eric Schneider schossen die Tore für die Scorpions.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung