Donnerstag, 28.02.2008

2:0 gegen Ingolstadt

Eisbären festigen Platz zwei

Berlin - Die Berliner Eisbären haben sich von der Niederlage im Spitzenspiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen Tabellenführer Nürnberg gut erholt.

Eishockey, DEL, Eisbären Berlin
© Getty

Zwei Tage nach dem 4:6 bei den Ice Tigers gewann die Mannschaft von Trainer Don Jackson am Donnerstagabend verdient mit 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) gegen den ERC Ingolstadt (die Tore im Video bei SPOX.TV).

Hinter Nürnberg (110) festigten die Eisbären mit nunmehr 107 Zählern Platz zwei vor den Kölner Haien (103). Ingolstadt bleibt mit 80 Punkten Achter und damit auf einem Platz für die Playoff-Qualifikation.

Sieg im Wellblechpalast 

Routinier Sven Felski hatte die Berliner vor 4500 Zuschauern im Wellblechpalast mit seinem 18. Saisontor in der 9. Minute in Führung gebracht.

Mark Beaufait (29.) machte den Heimsieg in einer mäßigen DEL-Partie ebenfalls im Powerplay perfekt. Die Gastgeber vergaben vor allem in den Überzahl-Situationen viele Chancen zu einem höheren Erfolg. Vielleicht lag es am biblischen Spruch auf dem Helm von Sebastian Vogl, dass Ingolstadts Keeper eine Klatsche verhindern konnte (Was Hiob 38,11 bedeutet? Die Antwort gibt's im Video bei SPOX.TV).  

Das könnte Sie auch interessieren
Die Grizzlys Wolfsburg haben die Serie gegen Nürnberg ausgeglichen

München gleicht aus - Grizzlys melden sich zurück

Manuel Geier brachte den KAC im zweiten Drittel auf die Siegerstraße

KAC eliminiert Red Bull Salzburg im Halbfinale

Adrian Grygiel wechselt zu den Krefeld Pinguinen

KEV holt Stürmer Grygiel nach elf Jahren zurück


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wie schneidet Deutschland bei der Teil-Heim-WM 2017 ab?

WM Trophy
Vorrunde
Viertelfinale
Bronze
Silber
Gold
Top 5 gelesene Artikel
Top 3 gelesene Artikel - Eishockey

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.