2:0 gegen Ingolstadt

Eisbären festigen Platz zwei

SID
Donnerstag, 28.02.2008 | 21:51 Uhr
Eishockey, DEL, Eisbären Berlin
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Berlin - Die Berliner Eisbären haben sich von der Niederlage im Spitzenspiel der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen Tabellenführer Nürnberg gut erholt.

Zwei Tage nach dem 4:6 bei den Ice Tigers gewann die Mannschaft von Trainer Don Jackson am Donnerstagabend verdient mit 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) gegen den ERC Ingolstadt (die Tore im Video bei SPOX.TV).

Hinter Nürnberg (110) festigten die Eisbären mit nunmehr 107 Zählern Platz zwei vor den Kölner Haien (103). Ingolstadt bleibt mit 80 Punkten Achter und damit auf einem Platz für die Playoff-Qualifikation.

Sieg im Wellblechpalast 

Routinier Sven Felski hatte die Berliner vor 4500 Zuschauern im Wellblechpalast mit seinem 18. Saisontor in der 9. Minute in Führung gebracht.

Mark Beaufait (29.) machte den Heimsieg in einer mäßigen DEL-Partie ebenfalls im Powerplay perfekt. Die Gastgeber vergaben vor allem in den Überzahl-Situationen viele Chancen zu einem höheren Erfolg. Vielleicht lag es am biblischen Spruch auf dem Helm von Sebastian Vogl, dass Ingolstadts Keeper eine Klatsche verhindern konnte (Was Hiob 38,11 bedeutet? Die Antwort gibt's im Video bei SPOX.TV).  

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung