Duisburg siegt

Berlin marschiert weiter

SID
Sonntag, 09.12.2007 | 17:32 Uhr
Eishockey, Berlin
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Berlin - Die Eisbären Berlin marschieren weiter souverän an der Tabellen-Spitze der DEL. Mit einem überraschend klaren 7:2 gegen den Titelverteidiger Adler Mannheim machte der Halbzeitmeister das Sechs-Punkte Wochenende perfekt.

Zuvor hatten sie in Iserlohn mit 7:5 gewonnen.

Verfolger Frankfurt Lions (61) kam beim EHC Wolfsburg zu einem umkämpften 5:4-Erfolg. Jason Young sorgte mit einem Doppelschlag im Schluss-Drittel für die Entscheidung.

Die Nürnberg Ice Tigers (4./54) hatten gegen undisziplinierte und desaströse Iserlohn Roosters beim 9:0, dem höchsten Saisonsieg der Franken, leichtes Spiel. Klarer siegte in der laufenden DEL-Spielzeit noch kein Team. Ahren Spylo war gleich dreimal erfolgreich. 

Perfekter Abschied

Einen perfekten Abschied aus Duisburg feierte Ex-Nationaltorhüter Robert Müller, der in seinem letzten Spiel für das Tabellen-Schlusslicht bei den DEG Metro Stars mit 4:2 gewann.

Müller war nach einer schweren Tumor-Erkrankung in den Leistungssport zurückgekehrt und von seinem Stammverein Adler Mannheim nach Duisburg ausgeliehen worden. Jetzt wechselt der 27-jährige Keeper zum Liga-Kontrahenten Kölner Haie.

Herzenssache Duisburg 

Köln setzte sich am 31. DEL-Spieltag mit 5:1 beim ERC Ingolstadt durch und behält damit vier Punkte Rückstand auf Tabellenführer Eisbären. Die Gastgeber haderten zunächst mit dem schwedischen Schiedsrichter Marcus Vinnerborg, der die Führung der Ingolstädter nicht anerkannt hatte.

Danach brachte der dreifache Torschütze Ivan Ciernik die Haie in die Erfolgsspur. Im vierten Nachmittags-Spiel bezwangen die Krefeld Pinguine die Augsburg Panther ebenfalls deutlich mit 7:4. Gleich drei Überzahl-Tore von Dusan Milo (2) und Richard Pavlikovsky sorgten für die Entscheidung.

"Ich kann mich nur für das Vertrauen der Duisburger bedanken. Hier bei den Füchsen habe ich die Chance bekommen, zu spielen und mir neues Selbstvertrauen zu erarbeiten. Daher hat sich Dusiburg nach kurzer Zeit zu einer Herzenssache für mich entwickelt", erklärte der scheidende Füchse-Torwart Müller, der nochmals von den Fans gefeiert wurde.

Imponierendes zweites Drittel 

Adam Courchaine und Peter Högardh hatten die Füchse in Führung gebracht; Andrew Hedlund und Jason Pinizzotto brachten die Düsseldorfer noch einmal heran. Doch Dustin VanBallegooie und nochmals Högardh machte das 4:2 für Duisburg perfekt.

Spitzenreiter EHC Eisbären brach den Widerstand der auswärtsschwachen Mannheimer mit einem imponierenden zweiten Drittel, in dem sie eine 6:1-Führung herausschossen.

Andrew Roach (2), Steve Walker (2), Stefan Ustorf, Deron Quint und Sven Felski nutzen die Chancen der Gastgeber eiskalt. Auch der Torwartwechsel bei den Adlern von Adam Hauser auf Danny Aus den Birken nach 23 Minuten brachte nichts - am Ende hieß es 7:2.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung