Spiel 4: Olympiakos - FC Barcelona 71:68

Buzzerbeater knockt Barca aus

Donnerstag, 23.04.2015 | 23:01 Uhr
In einer umkämpften Partie kann sich Olympiakos Piräus knapp gegen Barca durchsetzen
Advertisement
Copa Sudamericana
Live
Estudiantes -
Nacional
MLB
Cubs @ Rays
MLB
Mets @ Marlins
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 3
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
20. September
Super Liga
Borac -
Roter Stern
Serie A
Benevento -
AS Rom
MLB
Twins @ Yankees
MLB
Mets @ Marlins
Primera División
Bilbao -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Girona
League Cup
Arsenal -
Doncaster
League Cup
Chelsea -
Nottingham
Serie A
Atalanta -
Crotone
Serie A
Cagliari -
Sassuolo
Serie A
Genua -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Sampdoria
Serie A
Juventus -
Florenz
Serie A
Lazio -
Neapel
Serie A
AC Mailand -
SPAL
Serie A
Udinese -
FC Turin
League Cup
Man United -
Burton
Primera División
La Coruna -
Alaves
League Cup
West Bromwich -
Man City
Primera División
Sevilla -
Las Palmas
Primera División
Real Madrid -
Real Betis
Copa Sudamericana
Flamengo -
Chapecoense
Copa Libertadores
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Gremio -
Botafogo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
21. September
MLB
Dodgers @ Phillies
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
MLB
Twins @ Tigers
NFL
Rams @ 49ers
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
22. September
Ligue 1
Nizza -
Angers
Supercopa
Valencia -
Malaga
Premiership
Gloucester -
Worcester
Ligue 1
Lille -
Monaco
Supercopa
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Yankees @ Blue Jays
World Championship Boxing
Gilberto Ramirez vs Jesse Hart
MLB
Marlins @ Diamondbacks
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. September
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
German MMA Championship
GMC 12
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan -
Tag 1
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Ligue 1
Angers -
Lyon
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs

In einem dramatischen Spiel setzt sich Olympiakos Piräus mit 71:68 gegen den FC Barcelona durch. Die Griechen siegen dank einem Buzzerbeater von Georgios Printezis und stehen damit im Final Four der Turkish Airlines Euroleague.

Wie gewohnt in dieser Serie schenkten sich beide Teams zu Anfang nichts und legten den Fokus sehr auf die Defensive. Erst kurz vor der Pause konnte sich Barca dank 5 schneller Punkte von Juan Carlos Navarro leicht absetzen und zog mit dem Halbzeitpfiff auf 8 Punkte davon. Diese Führung hielt aber nicht lange - im dritten Durchgang zeigte sich die Offense der Griechen deutlich verbessert, sodass es mit 50:50 ins Schlussviertel ging.

Spiel 4: Rudy führt Real ins Final Four

Dort wurde es dann dramatisch. Barca hatte mehrere Chancen davonzuziehen, aber der alles überragende Vassilis Spanoulis (17 Punkte, 5 Assists) hielt sein Team immer wieder in Schlagdistanz. Ein riesiger Fehler von Ante Tomic und ein Dreier mit der Schlusssirene von Georgios Printezis (14 Punkte), der zuvor jeden seiner fünf Versuche von Downtown verfehlt hatte, besiegelten dann das Schicksal der Katalanen, die das Final Four abermals von zuhause verfolgen müssen.

Bei Olympiakos punktete neben dem grandiosen One-Two-Punch Spanoulis und Printezis noch Vangelis Mantzaris zweistellig (11). Topscorer bei Barca war Ante Tomic mit 13 Punkten, auch Tomas Satoransky (12) und Alex Abrines (11) landeten in Double Figures. Tibor Pleiß wurde für 15:43 Minuten aufs Parkett geschickt und erzielte in dieser Zeit 4 Punkte (1/1 FG). Vor allem bei den Rebounds konnte der Deutsche überzeugen (7), allerdings beging er auch 4 Fouls und leistete sich 3 Ballverluste.

Die Paarungen des Final Four stehen damit fest: Fenerbahce Ülker trifft auf Real Madrid, ZSKA Moskau muss gegen Olympiakos ran. Das Turnier beginnt am 15. Mai.

Die Reaktionen:

Giannis Sfairopoulos (Coach Piräus): "Es ist ein großer Tag und eine historische Qualifikation für unser Team. Ich denke, dass wir in den beiden Spielen zu Hause die bessere Mannschaft waren und auch beim zweiten Spiel in Barcelona. Wir haben generell besser gespielt und haben es daher verdient, gegen dieses große Team ins Final Four einzuziehen."

Xavi Pascual (Coach Barca): "Das Spiel war ähnlich wie das vorherige und wir hätten eigentlich gewinnen müssen. Haben wir aber nicht. Beide Teams haben guten Basketball gespielt, aber Olympiakos hatte einfach mehr Glück. Wir haben in den letzten Minuten ein paar Fehler gemacht, doch ich mache nur mich selbst dafür verantwortlich, niemanden sonst."

Jede Stimme zählt: Wähle Deinen MVP und das All-Euroleague Team

Der SPOX-Spielfilm:

Vor dem Tip-Off: Olympiakos beginnt wie gewohnt mit Spanoulis und Mantzaris im Backcourt, dazu gesellen sich Darden, Printezis und Dunston. Xavi Pascual nimmt in der Barca-Aufstellung eine Änderung vor: Statt DeShaun Thomas rückt Youngster Alex Abrines rein und komplettiert die Starting Five um Navarro, Satoransky, Lampe und Tomic.

4.: Tolle Aktion von Darden! Hinten blockt der Forward Abrines' Schussversuch und sprintet nach vorne. Da findet ihn Spanoulis für den Fastbreak-Layup mit Foul. 9:6 für Olympiakos.

8.: Pleiß schnappt sich den Offensiv-Rebound und hält die Possession am Leben. Der Ball findet Abrines, der seinen Gegner per Fake aussteigen lässt und dann von draußen draufhält - money! Nach acht Fahrkarten beider Teams der erste Dreier des Abends und der Ausgleich. 11:11!

12.: Olympiakos legt mittlerweile defensiv die Daumenschrauben an und erarbeitet sich Freiwurf um Freiwurf. Huertas erlöst sein Team nach drei Minuten Trockenphase per Layup. 20:19 für die Griechen.

16.: Was für ein Wurf von Spanoulis! Die Uhr tickt runter, sein Pump-Fake allein verschafft ihm noch nicht genug Platz. Also springt er zur Seite und trifft irgendwie den Dreier mit der Sirene. 25:25!

20.: Navarro dreht kurz vor der Pause noch einmal auf, versenkt einen Floater und legt noch einen wilden Dreier obendrauf. Printezis antwortet seinerseits mit einem Floater, aber Navarro findet Lampe, der Barca mit dem Buzzer die 8-Punkte-Führung verschafft. 37:29 für die Katalanen.

Erstelle und teile Dein eigenes Playoff-Bracket. Wer holt den Titel? #F4Glory

25.: Bitter für Olympiakos: Lojeski hat den Ball im Break und vergibt den Eins-gegen-Null-Layup. Für Barca geht Satoransky und trifft seinen Leger mit dem Foul - statt 36:40 ist Piräus nun mit 34:43 hinten!

28.: Nanu? Spanoulis trifft erst einen Dreier zum 43:45 und bringt die Halle zum Kochen. Dann allerdings schaut er einfach weg und lässt Gegenspieler Satoransky einfach so an ihm vorbeiziehen. Der nimmt das Geschenk an und stopft den Ball durch die Reuse. Alles wieder ruhig.

33.: Crunchtime - das ist einmal mehr Spanoulis-Time! Der Point Guard lässt Satoransky einfach stehen und trifft einen unfassbaren Layup. 55:52 für Olympiakos!

36.: Es bleibt unglaublich spannend. Satoransky tippt einen Fehlwurf von Doellman rein, Spanoulis antwortet abermals per Dreier. 58:57 für die Gastgeber.

40.: Was für eine Schlussphase! Abrines trifft vom Charity Stripe nur einen von zwei, bringt sein Team aber mit 4 Punkten in Führung. Mantzaris verkürzt per Dreier, Tomic schenkt den Ball her und Printezis dunkt zur Führung! Navarro trifft zwei von der Linie, aber 8,3 Sekunden vor Schluss trifft abermals Spanoulis. Mantzaris schickt Navarro erneut an die Linie, La Bomba trifft einen zum Ausgleich - und dann kloppt Printezis den Dreier mit der Sirene rein. Olympiakos steht im Final Four!

Olympiakos vs. Barcelona: Hier geht's zum BOXSCORE

Der Star des Spiels: Vassilis Spanoulis. Es ist kein Geheimnis, dass Spanoulis zu den absolut besten Guards der europäischen Geschichte gehört. Dieses Spiel war aber mal wieder ein netter Reminder. In der Crunchtime traf er einen unfassbaren Wurf nach dem anderen und hatte dann noch die Geistesgegenwart, beim letzten Angriff keinen Hero-Ball zu spielen, sondern den besser postierten Printezis zu suchen. Grandiose Leistung!

Der Flop des Spiels: Ante Tomic. Seine Stats lesen sich solide, schließlich war der Kroate sogar Topscorer seines Teams. Sein Turnover in der Schlussphase, der zu Printezis' Dunk und dadurch der Führung für Olympiakos führte, war aber schlicht nicht zu entschuldigen - ein Brainfart. Seine Freiwurfschwäche schadete seinem Team darüber hinaus extrem. Ebenfalls unauffällig: Justin Doellman und über weite Strecken Navarro.

Das fiel auf:

  • Pascual änderte erneut seine Starting Five und brachte diesmal Abrines für Thomas. Davon erhoffte er sich vor allem zwei Dinge: Defense und eine zusätzliche Bedrohung von außen. Schon nach wenigen Minuten hatte der junge Forward zwei Steals und zwei Dreier auf dem Konto, die Strategie ging also auf. Und auch Thomas kam mit der "Degradierung" zurecht, da er so zumeist nur mit einem echten Big auf dem Court stand und dadurch mehr Platz zum Attackieren der Zone hatte.
  • Beide Teams lieferten sich abermals eine sehr physische, defensiv geprägte Partie. Barca schlug die Griechen dabei in der ersten Halbzeit mit den eigenen Waffen und erlaubte Piräus gerade einmal 29 Punkte. Das hatte allerdings zu einem Großteil auch mit deren Ineffizienz von Downtown zu tun (1/9 3FG). Piräus erarbeite sich nahezu jeden seiner Punkte am Korb oder an der Freiwurflinie.

Verpasse keine Turkish Airlines Euroleague-News und werde Fan bei Facebook!

  • Das hatte auch damit zu tun, dass Printezis diesmal nicht wie in den letzten Spielen brillieren konnte. Spanoulis versuchte zu Beginn zwar, dem Forward gute Würfe zu verschaffen, Printezis blieb dabei jedoch ineffektiv (5/14 FG). Vor allem von draußen wollte ihm in dieser Partie überhaupt nichts gelingen - bis er dann einfach so den entscheidenden Dreier zum Sieg traf. Nerven hat der Mann keine.
  • Sfairopoulos wollte die Spacing-Probleme seines Teams nach der Pause lösen und brachte statt Darden den deutlich besseren Shooter Lojeski von Anfang an. Der agierte allerdings glücklos und ineffizient und vergab jeden seiner 5 Würfe, unter anderem einen völlig offenen Layup - nach wenigen Minuten hatte sein Coach das Experiment wieder beendet.
  • Mehr Shooting bekam Olympiakos dennoch. Das lag jedoch an Petway. Der Guard kam in einer kritischen Phase von der Bank und drückte zwei Dreier rein. Nach einigen Ballverlusten in den Angriffen zuvor weckte Petway damit auch das überraschend still gewordene Publikum wieder auf. Er gab damit die Initialzündung für das Comeback seines Teams (21 Punkte im dritten Viertel).
  • Im letzten Viertel hatte Barca trotzdem mehrfach die Chance, den Sack zuzumachen. Die Katalanen schwächelten aber immer wieder von der Freiwurflinie. Vor allem Tomic war vom Charity Stripe enorm ineffizient und traf bloß 3 seiner 8 Freiwürfe - am Ende mitentscheidend für den Ausgang.

Die Playoffs der Turkish Airlines Euroleague

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung