So funktioniert die Registrierung für DAZN: Anleitung Schritt für Schritt

Von SPOX
Donnerstag, 31.05.2018 | 19:15 Uhr
DAZN wurde 2016 ins Leben gerufen.
© getty

DAZN ist das "Netflix des Sports". Auf dem Multisport-Streamingdienst können auf Abruf mehr als tausend Sport-Events Live oder im Re-Live abgerufen werden. Hier wird euch Schritt für Schritt erklärt, wie ihr euch bei DAZN registriert und einen Account erstellt.

Was ist DAZN?

DAZN gibt es seit 2016, es handelt sich um einen Multisport-Onlinestreamingdienst. Sportbegeisterte können dort im Internet im Jahr auf über 8.000 Live-Events zugreifen. In der Saison 2018/19 überträgt DAZN auch einige Spiele der Champions League. Hier findet ihr alle Infos zu den Rechten der Champions League ab Sommer 2018. Außerdem ist die Europa League ab der nächsten Saison vollständig bei DAZN zu sehen.

Wie registriere ich mich bei DAZN?

Die Anmeldung beim Streaminddienst DAZN ist denkbar einfach:

  • Als erstes begebt ihr euch auf DAZN-Website. Ihr klickt auf Button "Gratismonat starten". Dieser ist das Äquivalent zu dem "Registrieren"-Button auf anderen Webseiten. Anschließend kommt ihr zu einem neuen Fenster, in dem ihr eure Angaben zu eurer Person eingebt, ein Passwort definiert und am Ende auf den "Fortfahren"-Button klickt.
  • Danach erhaltet ihr eine Verifizierungs-Mail an die angegebenen E-Mail-Adresse. Diese Mail enthält einen Bestätigungslink, über den ihr auf DAZN zurückgeleitet werdet.
  • Im letzten Schritt müsst ihr im Benutzerkonto eure Zahlungsdaten angeben. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder ihr gebt die Nummer eurer Kreditkarte oder eine Bankverbindung für das Lastschriftverfahren an. Der erste Monat ist gratis. Erst ab dem zweiten Monat wird der monatliche Beitrag von 9,99 Euro abgebucht.
  • Im Benutzerkonto könnt ihr dann auch eure persönlichen Daten verwalten, das Passwort oder die Zahlungsmethode ändern oder auch die Mitgliedschaft beenden.

DAZN-Account: Was bedeutet "Pause"?

Für DAZN-Mitglieder, die ihre Mitgliedschaft vorübergehend beenden möchten, aber sich die Möglichkeit offen halten wollen, künftig doch wieder zurückkehren zu können, gibt es die Funktion "Pause".

Wenn man die "Pause"-Funktion aktiviert, wird der Account zum Ende des bezahlten Zeitraums auf "inaktiv" gestellt und automatisch wieder zum selbst ausgewählten Zeitpunkt aktiviert. Während der inaktiven Phase fallen sämtliche Kosten weg. Vor der automatischen Reaktivierung erhält man eine Benachrichtigung per E-Mail.

Wie pausiere ich meinen DAZN-Account?

Über den Webbrowser kann man seinen Account mit drei einfachen Schritten pausieren:

  • Als erstes hier einloggen.
  • Danach auf "Mitgliedschaft beenden" gehen.
  • Abschließend auf "Unterbrechen/Pausieren/Pause" klicken.

Kann ich meinen DAZN-Account jederzeit pausieren?

DAZN kann man jederzeit pausieren. Allerdings tritt die Pause erst zum dem Ende des Monats in Kraft.

Wichtige Hinweise für die Nutzung des DAZN-Accounts

  • Stelle sicher, dass du über eine gute Internetverbindung verfügst.
  • Verwende für die Livestreams entweder eine LAN oder WLAN-Verbindung.
  • Stelle sicher, dass bei einer WLAN-Verbindung der Router nicht zu weit vom Übertragungsgerät entfernt steht.
  • Vergewissere dich, dass dein Browser auf dem neuesten Stand ist.

Wo kann ich mich bei Problemen mit meinem DAZN-Account hinwenden?

Unter dem Menü-Punkt "Hilfe" auf der Startseite von DAZN sind viele Artikel zur Anmeldung, zur Problembehebung, zum Konto und zu vielen mehr aufgelistet.

Darüber hinaus kann man mit DAZN auch direkt in Kontakt treten. Hierfür steht der Kundendienst des Online-Streaming-Dienstes zur Verfügung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung