Doch keine Pause für Thiem

Von red
Freitag, 27.10.2017 | 16:34 Uhr
Dominic Thiem will es nächste Woche in Paris versuchen
© Jürgen Hasenkopf

Absage der Absage: Dominic Thiem wird in der kommenden Woche nun wohl doch am ATP-Masters-1000-Turnier in Paris-Bércy teilnehmen.

Nicht so schnell - so könnte man den letzten Tag für Dominic Thiem zusammenfassen. Zuerst legte der Österreicher in der Wiener Stadthalle gegen Richard Gasquet souverän los, dann kam der Franzose stark zurück, verabschiedete Thiem von dessen Heimturnier. Woraufhin der Lichtenwörther gegenüber dem österreichischen Radio-Sender Ö3 andeutete, dass er in der kommenden Woche auf das letzte ATP-Masters-1000-Turnier des Jahres verzichten könnte.

Allerdings mit einer Ernsthaftigkeit, dass der Schluss nahe lag, dass Thiem tatsächlich nicht nach Paris fliegt. Auch und vor allem wegen leichter Verletzungsproblemen.

Ein paar Stunden später stellte sich die Situation offenbar etwas anders dar, wenn das Tableau von Paris-Bércy am Freitagabend ausgelost wird, ist nun davon auszugehen, dass der Name von Thiem dort vertreten sein wird.

Eine Absage hätte bis Freitag, 16:00 Uhr, erfolgen müssen. Thiem nahm davon Abstand.

Im Interview mit Ö3 hatte Thiem darauf hingewiesen, dass es ihm wichtig sei, völlig gesund zum Saisonabschluss nach London zu reisen. Dies scheint nach einer Arztvisite am Freitagnachmittag auch mit einem Start in Paris möglich zu sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung