Das steckt hinter Thiems Form-Tief

Von APA
Freitag, 27.10.2017 | 09:00 Uhr
Thiem sagt wegen körperlicher Probleme seinen Start in Paris ab
© GEPA
Advertisement
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 1)
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 1)
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 7)
Liga ACB
Malaga -
Saski Baskonia (Spiel 2)
BSL
Fenerbahce -
Banvit (Spiel 2)
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Japan
Liga ACB
Gran Canaria -
Valencia
NHL
Capitals @ Golden Knights (Spiel 2)
BSL
Anadolu Efes -
Tofas (Spiel 3)
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 2
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 1
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: Birmingham
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 3 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 3)
World Rugby U20 Championship
Australien -
Japan
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 1
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Wales
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: Tag 4 -
Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 2
NHL
Golden Knights @ Capitals (Spiel 4)
World Rugby U20 Championship
Wales -
Japan
World Rugby U20 Championship
England -
Schottland
World Rugby U20 Championship
Neuseeland -
Australien
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Wales
FIA World Rallycross Championship
5. Lauf: Hell

Dominic Thiem hat am Freitag nach Mitternacht bei der Pressekonferenz in der Wiener Stadthalle mitgeteilt, dass er das Masters-1000-Turnier in der kommenden Woche in Paris-Bercy auslassen wird.

"Es gibt ein paar Sachen körperlicher Natur, die nur ein paar Leute wissen, die mich ein bisserl belasten", erklärte Thiem.

Darum werde er den Paris-Trip absagen, um sich ganz auf die ATP World Tour Finals in London zu konzentrieren. "Ich weiß schon seit längerer Zeit, dass da etwas im Busch ist, darum werde ich das jetzt auskurieren."

Ziel ist London

Thiem wollte nicht näher darauf eingehen, in welcher Körperregion er Probleme hat, aber nun erscheint auch seine Leistung bei der 6:4,5:7,1:6-Niederlage im Achtelfinale gegen Richard Gasquet in einem neuen Licht.

Für London, das lukrative Saison-Finale der besten acht Spieler vom 12. bis 19. November in der O2-Arena, bleibt Thiem aber zuversichtlich. "Das ist noch einmal ein Super-Highlight zum Schluss und ich bin mir sicher, dass ich dort in guter Form auflaufen werde."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung