Tennis

Schock - Oliver Marach nach Wimbledon auch in New York in Runde eins raus

Von tennisnet
Oliver Marach und Mate Pavic sind in New York ausgeschieden
© GEPA

Oliver Marach ist bei den US Open 2018 mit Partner Mate Pavic ausgeschieden: Das an Position eins gesetzte Doppel unterlag Joao Sousa und Leonardo Mayer in drei Sätzen.

Wie schon in Wimbledon kam das Aus für die Titelfavoriten und Führenden im "Doubles Race to London" gleich im ersten Match: In London hatten Marach/Pavic gegen Federico Delbonis und Miguel Angel Reyes-Varela in fünf Sätzen die Segel streichen müssen, diesmal lautete das Ergebnis 6:3, 6:7 (5), 5:7.

Damit ist aus österreichischer Sicht nur noch Jürgen Melzer im Doppel-Tableau vertreten. Der Linkshänder, der 2011 in New York an der Seite von Philipp Petzschner den Titel holen konnte, zog mit Nikola Mektic in die zweite Runde ein.

Ausgeschieden ist hingegen Philipp Oswald mit Max Mirnyi.

Marach und Pavic hatten das Jahr mit dem Erfolg bei den Australian Open begonnen, in Roland Garros waren die beiden erst im Finale von Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut gestoppt worden.

Hier das Doppel-Tableau der Herren bei den US Open

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung