Wintersport

So steht es um einen Hirscher-Start in Levi

Von SPOX Österrecih
Marcel Hirscher ist sechsfacher Gesamtweltcup-Sieger
© GEPA

Nachdem Saison-Auftakt in Sölden macht der Ski-Weltcup-Tross am kommenden Wochenende in Levi Station. Und es ist nicht ausgeschlossen, dass Marcel Hirscher nach seinem Knöchelbruch wieder am Start sein wird.

Nach einer dreiwöchigen Pause kehrte der sechsfache Gesamtweltcup-Sieger auf der Reiteralm wieder auf die Piste zurück. Freies Skifahren war angesagt. "Es tat sehr gut, wieder auf Skiern zu stehen! Wenn es auch nach wie vor nicht schmerzfrei ist", sagte der Salzburger gegenüber der Kronen Zeitung.

Am Dienstag wird wieder trainiert, diesmal mit Stangen: Ein Testlauf für den am Sonntag auf dem Programm stehenden Levi-Slalom. Läuft alles nach Plan, könnte Hirscher tatsächlich nach seinem am 17. August erlittenen Knöchelbruch schon wieder in den Weltcup zurückkehren. In gewohnter Manier tritt der 28-Jährige aber auf die Bremse: "Nach dem Training wissen wir mehr."

Weit optimistischer gibt sich Hirscher indes was eine Rückkehr bei den Nordamerika-Rennen betrifft. Klappt es in Levi nicht, ist es dann wohl am 3. Dezember beim Riesentorlauf in Beaver Creek soweit: "Das ist machbar, denke ich."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung