Schock bei Ski-WM: Seilkamera nach Flugshow abgestürzt

Marcel Hirscher: "Ich bin sprachlos"

Von APA
Freitag, 17.02.2017 | 13:08 Uhr
Bei der Ski-WM in St. Moritz kappte ein Flugzeug das Seil einer Seil-Kamera
© GEPA
Advertisement
BB&T Atlanta Open Men Single
Live
ATP Atlanta: Viertelfinale
World Matchplay
World Matchplay: Viertelfinals -
Session 2
National Rugby League
Knights -
Dragons
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
World Matchplay
World Matchplay: Halbfinals
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Golden Boy Boxing
Sadam Ali -
Johan Perez
National Rugby League
Storm -
Sea Eagles
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
World Matchplay
World Matchplay: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
National Rugby League
Dragons -
Rabbitohs
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Weil eine Schweizer Flugstaffel das Seil einer Seilkamera kappte, musste die Entscheidung des WM-Riesentorlaufs von St. Moritz verschoben werden. Die FIS kündigte "ein Nachspiel" an.

Wegen einer in den Zielraum abgestürzten Kamera und der Einstellung des Liftbetriebes ist der Beginn des zweiten Durchgangs des WM-Riesentorlaufs in St. Moritz um eine halbe Stunde auf 13.30 Uhr verschoben worden. Auf Videos sieht man, wie Teile der Seilkamera in den Schnee stürzen, nachdem die Fliegerstaffel der Schweizer Armee den Zielbereich überflogen hatte.

Ein über dem Zielbereich gespanntes Seil der Kamera wurde von einem Flugzeug berührt und abgerissen. Das Kameraseil traf den Sessellift, auf dem sich auch die Athleten auf dem Weg zum Startbereich befanden. Von den Österreicher saßen auch Marcel Hirscher und Philipp Schörghofer im Lift.

Sprachloser Hirscher, FIS kündigt "Nachspiel" an

"Wir haben das im Vorfeld schon getestet, sie hätten wissen müssen, wie tief sie fliegen können. Der ist sicher zu tief geflogen. Das wird sicher ein Nachspiel geben", sagte FIS-Renndirektor Markus Waldner im ORF.

Ganz ähnlich sah das auch Marcel Hirscher, der zum Zeitpunkt des Unglücks am Sessellift saß: "Ich bin sprachlos. Ich habe mir das vorher schon gedacht, dass das die Flugzeuge richtig knapp drüberfliegen."

Die Entscheidung im Herren-RTL im Liveticker!

Die Polizei und die Militärbehörden haben Untersuchungen zu dem Vorfall aufgenommen, teilte Roman Rüegg von der Kantonspolizei Graubünden in einer kurzen Medieninformation mit.

"Ein Flugzeug der Schweizer Luftwaffe aus dem PC-7-Team hat das Tragseil der SRF Kamera touchiert, das Team war seit 11.30 im Einsatz. Das Tragseil fiel runter, es wurde niemand verletzt. Der PC7-Flieger konnte selbständig in Samedan landen", sagte Rüegg. Aus Sicherheitsgründen sei der Sesselbahnbetrieb Salastrains eingestellt worden.

Erinnerungen an den Drohnen-Vorfall 2015 werden wach

Erinnerungen an den Drohen-Vorfall im Dezember 2015 in Madonna di Campiglio kamen auf, als Marcel Hirscher während seiner Fahrt im zweiten Durchgang des Nachtslaloms von einer abstürzenden Drohne nur ganz knapp verfehlt worden warf.

Rund um Sport-Großereignisse häufen sich derartige Vorfälle, weil im Zuge der TV-Berichterstattung seit langem Live-Bilder aus der Luft sehr begehrt sind. Auch während der vergangene Sommerspiele in Rio de Janeiro war im Olympia-Park eine Seilkamera aus 20 Metern höhe abgestürzt, dabei wurden sieben Personen verletzt.

Der Herren-RTL im Liveticker!

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung