Wintersport

"Hast meinen Schmäh verstanden?"

Von SPOX Österreich
Sonntag, 22.01.2017 | 15:20 Uhr
Marcel Hirscher erklärt sein Erfolgsgeheimnis

"Ich bin sprachlos." Marcel Hirscher war von seinem sensationellen Sieg in Kitzbühel sichtlich überwältigt. Von Platz neun aus raste er im zweiten Durchgang zum Sieg. Trotz allem blieb auch noch Zeit für einen kleinen Scherz.

Die dunklen Lichtverhältnisse des bewölkten Himmels machten es den Fahrern im zweiten Durchgang nicht leicht. Hirscher ließ sich deswegen im ORF-Interview zu einer Aussage mit viel Sarkasmus hinreißen: "Heute war die Sonne so stark, dass ich Augenweh bekommen habe." Moderator Rainer Pariasek zeigte darauf keine Reaktion. Hirscher fragte nach: "Hast du meinen Schmäh verstanden?" Daraufhin lachte der Anchorman und antworte: "Ja."

Kristoffersen-Ausfall beeinflusste Hirscher

Der fünffache Gesamtweltcupsieger präsentierte sich ansonsten relativ ernst. "Zwischen den Durchgängen war so viel Ratlosigkeit da. Ich bin sprachlos über den Sieg." Trotz des Erfolgs war er selbstkritisch: "Ich traue mir gewisse Passagen nicht so zu, wie ich das gerne hätte."

Für den zweiten Durchgang war die Devise klar. "Ich habe einfach Vollgas gegeben. Mir ist es lieber, ich scheide aus als nur 20. zu werden." Die komfortable Führung im Gesamtweltcup hätte zu dieser Strategie genauso ihren Teil beigetragen wie der frühe Ausfall von Konkurrent Henrik Kristoffersen. "Das hat schon eine Rolle gespielt", gibt Hirscher zu. So konnte er frei von der Leber weg auf den Sieg fahren.

Das Ergebnis

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung