Fussball

Red Bull Salzburg in der Champions League: Lostopf, Auslosung, Spielplan zur Gruppenphase

Von SPOX Österreich
Salzburg spielt in der Champions League.
© GEPA

Der FC Red Bull Salzburg hat nach elf erfolglosen Versuchen in der Qualifikation den Einzug in die Gruppenphase der UEFA Champions League geschafft. Auch wenn die Auslosung noch einige Wochen entfernt ist, wirft SPOX einen ersten Blick auf den CL-Fahrplan der Bullen.

Aufgrund der guten Platzierung der österreichischen Bundesliga in der UEFA-Fünfjahreswertung steht dem Meister ein fixes Ticket für die Gruppenphase in der Saison 2019/20 zur Verfügung. Da Salzburg in den vergangenen Jahren allerdings mächtig gepunktet hat, werden die Bullen sogar in den dritten Lostopf rutschen und damit einer absoluten Hammer-Gruppe zumindest ansatzweise entgehen.

Champions League 2019/20: Topf 1 für die Auslosung der Gruppenphase

Fix ist, dass Salzburg nicht in den ersten Topf gesetzt wird. Diese Plätze sind für die Meister der absoluten Top-Ligen vorreserviert. Auch für die Sieger der Champions League und der Europa League gibt es einen Platz im höchsten Lostopf.

VereinWeg in die Gruppenphase
FC BarcelonaMeister Primera Division
Manchester CityMeister Premier League
JuventusMeister Serie A
Paris St. GermainMeister Ligue 1
Zenit St. PetersburgMeister Premjer Liga
FC Bayern/Borussia DortmundMeister Deutsche Bundesliga
Tottenham/LiverpoolSieger Champions League
Chelsea/ArsenalSieger Europa League

Red Bull Salzburg: Welcher Lostopf in der Champions League?

Red Bull Salzburg darf in der Zwischenzeit recht fix von einer Setzung in Lostopf drei ausgehen. Für Topf 2 gibt es bereits acht Plätze, die für Mannschaften mit besseren Klubkoeffizienten vorgesehen sind. Eine Auswahl:

  • Atletico Madrid (2. Primera Division)
  • Real Madrid (3. Primera Division)
  • Borussia Dortmund (Vizemeister Bundesliga)
  • SSC Neapel (Vizemeister Serie A)
  • Shakthar Donezk (Meister Premjer Liha)
  • Benfica Lissabon (Meister Primeira Liga)
  • Liverpool oder Tottenham (Unterlegener Finalist der Champions League)
  • Chelsea oder Olympique Lyon (Unterlegener EL-Finalist oder 3. der Ligue 1)

Aber auch ein Abrutschen Salzburgs in Topf 4 ist aus aktuellem Stand nicht mehr möglich. Folgende acht Plätze werden nämlich mit Vereinen besetzt, die einen schlechteren Koeffizienten als die Salzburger haben:

VereinQualiikations-Kriterium
Valencia4. Primera Division
KRC GenkMeister Division 1A
GalatasarayMeister Süper Lig
RB Leipzig3. Bundesliga
OSC Lille2. Ligue 1
Lok Moskau oder KrasnodarVizemeister Premjer-Liga
TBA3./4. Serie A
TBASieger aus Playoffs (Meisterweg)

Fünf Vereine werden definitiv schlechter als die Salzburger gereiht werden, aber auch die drei restlichen Plätze sind für schlechter gereihte Teams vorgesehen. So haben etwa sowohl Lokomotive Moskau als auch FK Krasnodar einen niedrigeren Klubkoeffizienten. Auch aus dem Meisterweg wird ein Team kommen, das hinter den Bullen rangiert. Ähnlich verhält es sich mit einem Vertreter aus der Serie A, die noch nicht gänzlich ausgespielt ist.

LASK in der Champions League: Qualifikation abhängig von EL-Finale

Der LASK steht als Vizemeister der Saison 2018/19 fest und hat damit einen Platz in der Qualifikation zur Champions League sicher. Die Linzer müssen allerdings noch auf den Ausgang des Finals in der UEFA Europa League warten, bis sie den exakten Quali-Weg kennen. Im Idealfall würden die Oberösterreicher fix ein Ticket für die EL-Gruppenphase sicher haben.

Spielplan in der Champions League 2019/20

RundeAuslosungSpieltag
Playoff05. August 201920./21. & 27./28. August 2019
Gp, 1. Spieltag29. August 201917./18. September 2019
Gp, 2. Spieltag29. August 20191./2. Oktober 2019
Gp, 3. Spieltag29. August 201922./23. Oktober 2019
Gp, 4. Spieltag29. August 20195./6. November 2019
Gp, 5. Spieltag29. August 201926./27. November 2019
Gp, 6. Spieltag29. August 201910./11. Dezember 2019
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung