Fussball

Florian Klein: "Neben Bullen kommen am ehesten wir für eine Siegesserie infrage"

Von SPOX Österreich
Klein ist der neue Austria-Kapitän.
© GEPA

Florian Klein vom FK Austria Wien hat vor dem Bundesliga-Heimspiel über die bisherige Saison gesprochen. Der Neo-Kapitän beklagte dabei die Verletzungen der Violetten, sprach über seine Rolle in der Mannschaft und träumt vom Cup-Sieg.

"Es ist wichtig für mich, dass ich jetzt wieder öfter zum Abschluss komme", sagte Klein der Kronen Zeitung. "Aber wir wollen auch nicht in so viele Konter laufen wie Ende letzter Saison. Pro Halbzeit sollten es drei, vier Vorstöße sein."

Nach zwölf gespielten Runden steht die Austria in der Tabelle auf Rang fünf, drei Punkte "über dem Strich". Auf Platz sieben liegt derzeit der Stadtrivale SK Rapid, der so wie der Achte SK Sturm nach wie vor mit dem Meisterweg plant.

Die Austria darf daher nicht nachlassen, will sie nach 22 Runden in der oberen Hälfte um den Titel mitspielen. "Es passt noch nicht alles, wir sind nicht ganz in der Spur", sagte Klein zum bisherigen Saisonverlauf.

FK Austria Wien - Florian Klein: "Verletzungen machen es nicht leichter"

Den Serienmeister sieht der 31-Jährige auf einem anderen Level, dann kommt für ihn aber schon die Wiener Austria. "Salzburg steht über allen, sonst ist in jeder Partie fast alles möglich. Neben den Bullen würden von der Qualität am ehesten wir für eine Siegesserie infrage kommen", sagte er, hielt aber fest: "Die Verletzungen machen es nicht leichter, Automatismen fehlen noch."

Dass er neben Cuevas, Igor und Schoissengeyr klar der älteste Spieler in der Verteidigung ist, stört den Ex-Nationalspieler nicht. "Im Spiel denke ich nicht daran. Ich fühle mich topfit. Persönlich will ich noch ein paar Saisonen auf Top-Niveau spielen", sagte Klein. "Und dann gibt es da ja den Cup - ein Titel bleibt für immer, den wollen wir."

Austria - WAC: Die 13. Runde der Bundesliga im Überblick

TerminHeimteamAuswärtsteam
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrSK SturmWacker Innsbruck
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrAdmira WackerTSV Hartberg
Samstag, 3. November 2018, 17 UhrSKN St. PöltenLASK
Sonntag, 4. November 2018, 14:30 UhrRed Bull SalzburgSV Mattersburg
Sonntag, 4. November 2018, 14:30 UhrFK Austria WienWolfsberger AC
Sonntag, 4. November 2018, 17 UhrSCR AltachSK Rapid Wien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung