Fussball

SK Rapid: Ex-Stuttgart-Trainer Hannes Wolf ein Kandidat auf die Djuricin-Nachfolge?

Von SPOX Österreich
Hannes Wolf
© getty

In der Trainersuche des SK Rapid drängt die Zeit. Am Donnerstag steht bereits die Europa-League-Partie bei den Glasgow Rangers auf dem Programm (Live auf Puls 4 und im Livestream bei SPOX Österreich), danach kommt in der Bundesliga mit dem SV Mattersburg ein Gegner nach Hütteldorf, den man tunlichst schlagen sollte.

Die Entwicklungen der letzten Wochen dürften dazu geführt haben, dass Rapid bereits Notfallpläne für den Fall einer Trennung von Goran Djuricin ausgearbeitet hat. Denn schon am Dienstag soll der neue Coach präsentiert werden.

Eine solch schnelle Abwicklung könnte auch darauf schließen lassen, dass es sich um einen Trainer handelt, der aktuell vereinslos ist. Das würde neben einigen anderen Kandidaten auch auf Hannes Wolf zutreffen.

Bickel im Kontakt mit Deutschlands Trainer des Jahres 2017

Der 37-Jährige machte sich einst als Nachwuchstrainer bei Borussia Dortmund einen Namen und wechselte 2015 zum VfB Stuttgart, den er souverän zurück in die Bundesliga führte. Dort lief es für die Schwaben allerdings nicht nach Wunsch, weshalb Wolf Anfang 2018 seinen Hut nehmen musste.

Rapids Sportchef Fredy Bickel soll laut laola1 zuletzt bereits Kontakt zu Wolf aufgenommen haben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung