Fussball

Medien: SKN St. Pölten-Trainer Dietmar Kühbauer würde 800.000 Euro kosten

Von SPOX Österreich
Kühbauer und Djuricin am Wochenende im Allianz Stadion
© GEPA

Die Trainersuche beim SK Rapid geht in die finale Phase. Und eines scheint sich dabei herauszukristallisieren: Laut diversen Medienberichten dürfte Dietmar Kühbauer seinen Traumjob (noch?) nicht bekommen. Laut Kronen Zeitung wurde St. Pölten von Rapid noch nicht kontaktiert - und schon morgen soll der neue Übungsleiter präsentiert werden.

Fraglich ist auch, ob sich die Hütteldorfer Kühbauer überhaupt leisten wollen. Laut einem Bericht der Heute liegt die Schmerzgrenze der Niederösterreicher bei einer etwaigen Ablösesumme für Kühbauer bei 800.000 Euro. Eine richtige Stange Geld.

Wenig verwunderlich, dass das Sensationsteam an seinem Trainer festhalten will. Immerhin liegt St. Pölten überraschend auf Rang zwei der Tabelle, satte elf Punkte vor Rapid.

Kühbauer selbst äußerte sich erst unlängst - vor Djuricins Entlassung - im Sportmagazin über den Rapid- Job. "Beim ersten Mal war es sehr nah, da haben sie Damir Canadi genommen. Das ist die Entscheidung des Vereins, ich bin da keinem bös", erzählte Kühbauer, fügte jedoch an: "Aber was nicht ist, kann ja noch werden."

Die Bundesliga-Tabelle:

PlatzTeamSpieleSiegeRemisNiederlagenTordifferenzPunkte
1FC Salzburg9900+1727
2SKN Sankt Pölten9621+920
3LASK Linz9621+820
4FK Austria Wien9513+216
5Wolfsberger AC9423+414
6SK Sturm Graz9342+013
7SV Mattersburg9315-1010
8SK Rapid Wien9234-19
9Admira9216-107
10Hartberg9207-76
11FC Wacker Innsbruck9207-86
12SC Rheindorf Altach9126-45
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung