Fussball

SK Rapid Wien: Tobias Knoflach entschuldigt sich bei Austria-Wien-Goalie Patrick Pentz

Von SPOX Österreich
Tobias Knoflach
© GEPA

Nach dem letztwöchigen Wiener Derby kochten die Emotionen zwischen Rapids Tobias Knoflach und Austria-Wien-Keeper Patrick Pentz über. Knoflach lief auf Pentz zu, beleidigte ihn übel, feuerte sinnlose Verbalinjurien auf ihn.

Pentz damals: "Er kommt hergerannt und sagt zu mir nicht so schöne Sachen." Kurioserweise wurde eine Woche später Tobias Knoflach von Rapid-Trainer Goran Djuricin für die Aktion "belohnt", stand in der Startelf bei der 1:2-Niederlage gegen Red Bull Salzburg. Nach dem starken Spiel, in dem Knoflach seinen Einsatz gerechtfertigte, erklärte der Rapid-Keeper seinen Disput mit Pentz noch einmal bei Sky: "Im Nachhinein war es eine dumme Aktion von mir, aber ich wollte ihn lediglich zu den Gäste-Fans rüber bitten. Natürlich sind Emotionen dabei gewesen, intern wurde alles besprochen und damit ist das Thema seit Anfang der Woche abgehakt."

Für Knoflach mag es abgehakt sein, Pentz bekam allerdings Morddrohungen zugeschickt. Der Austria-Keeper ließ sich davon aber nicht beirren und zeigte bei der heftigen 0:3-Watsche, die der LASK der Austria verabreichte, eine ansprechende Leistung, wenngleich das Ergebnis dies anders vermuten ließe.

Der 8. Bundesliga-Spieltag im Überblick

DatumHeimteamGastteamErgebnis
22.9.2018Sturm GrazSV Mattersburg1:2
22.9.2018SKN St. PöltenTSV Hartberg3:0
22.9.2018SCR AltachWAC0:1
23.9.2018Austria WienLASK0:3
23.9.2018Wacker InnsbruckAdmira Wacker1:3
23.9.2018RB SalzburgRapid Wien2:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung