LASK-Tormann Thomas Gebauer von Fans beschimpft

Von SPOX Österreich
Montag, 23.07.2018 | 15:23 Uhr
Thomas Gebauer
© GEPA

Thomas Gebauers Wechsel von der SV Ried zum LASK war einer der großen Aufreger des Transfersommers. Immerhin wechselte das Innviertler Urgestein nach über zehn Jahren zum großen Rivalen aus Linz.

Der pikante Wechsel des 36-Jährigen lieferte bereits zahlreiche Episoden. Etwa machten Gerüchte die Runde, dass Gebauer an den LASK verkauft wurde, ohne ihn darüber in Kenntnis zu setzen (Ried-Sportdirektor Franz Schiemer dementierte). Zuvor hatte LASK-Trainer Oliver Glasner verkündet, dass sich sein Neuzugang hinter U21-Nationaltorhüter Alexander Schlager anstellen muss (hier nachzulesen).

Und nun wurde die Saga um eine weitere ungustiöse Anekdote reicher: Wie die Oberösterreichischen Nachrichten berichten, wurde Gebauer während der ersten Cup-Runde bei WSC Hertha Wels (3:0) beim Aufwärmen stets ausgepfiffen.

Nach der Partie wollte sich die Mannschaft von den Fans verabschieden - Gebauer wurde jedoch erneut beschimpft. Die Mannschaft zog sich zurück. Und bevor der Bus abfahren konnte, musste Glasner mit fünf Fans die Situation diskutieren. Umstände, die in Linz Kopfzerbrechen bereiten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung