Fussball

Red Bull Salzburg: Duje Caleta-Car erklärt Wechsel zu Olymique Marseille

Von APA
Duje Caleta-Car wird Red Bull Salzburg verlassen.
© GEPA

Duje Caleta-Car hat bei seinem neuen Club Olympique Marseille hohe Ziele. "Kroatische Spieler haben ein besonders gutes Bild bei Marseille hinterlassen. Ich hoffe, dass mir das auch gelingt", sagte der von Meister Red Bull Salzburg gekommene Innenverteidiger bei seiner Präsentation beim Europa-League-Finalisten am Freitag. Der 21-jährige Kroate ist der erste Sommer-Zugang bei OM.

Caleta-Car erwähnte mit Josip Skoblar (Stürmer/77 Jahre alt), Alen Boksic (Stürmer/48) und Vedran Runje (Tormann/42) drei ehemalige kroatische Topspieler, die in der Vergangenheit für Marseille die Schuhe geschnürt hatten. "Sie haben noch eine große Aura in Kroatien und sie haben immer noch OM in ihren Herzen", verlautete der Innenverteidiger. In deren Fußstapfen will er treten. "Ich bin sehr glücklich und werde alles dafür tun, dass man hier mit mir zufrieden ist", betonte Caleta-Car.

Der kroatische Teamspieler hatte bereits bei der WM in Russland einen Vorvertrag beim Tabellenvierten der abgelaufenen Ligue-1-Saison unterzeichnet. Nach den medizinischen Untersuchungen am Donnerstag und Freitag folgte die offizielle Vertragsunterzeichnung.

Caleta-Car: "Sevilla nie wirklich im Rennen"

Laut "France Football" belaufe sich die Ablösesumme auf 19 Millionen Euro. In Österreich war am Freitag von 17 bis 19 Millionen die Rede. OM habe nachgezogen, nachdem der spanische Topclub FC Sevilla ebenfalls 19 Millionen geboten hatte, hieß es in Frankreich. Laut Caleta-Car war Sevilla aber nicht ernsthaft im Rennen. "Ich wurde von Sevilla kontaktiert, aber es gab nichts Genaueres, nichts Konkretes", gab der Abwehrspieler Einblick.

Der Ex-Bulle genießt jetzt noch seinen Urlaub. In den Trainingsbetrieb wird er genauso wie die französischen Weltmeister Steve Mandanda, Florian Thauvin und Adil Rami am 6. August einsteigen. Caleta-Car freut sich vor allem auf das Zusammenspiel mit Rami. "Jeder kennt sein Spiel und seine Klasse. Ich hoffe, dass er mir ein guter Ratgeber sein wird - auf und abseits des Spielfeldes. Es ist eine Ehre mit ihm zu arbeiten", erläuterte der kroatische Teamkicker.

Marseille an Balotelli interessiert

Caleta-Car erhielt bei seinem neuen Club die Nummer 15. "Wir hoffen, dass er eine wunderbare Karriere machen wird", sagte OM-Sportchef Andoni Zubizarreta. Mit ihm und Trainer Rudi Garcia hatte Caleta-Car im Vorfeld des Transfers "sehr gute" Gespräche. "Sie haben viel gemacht, dass ich nach Marseille komme", sagte der Innenverteidiger.

Durch die vier Europa-League-Partien mit Salzburg gegen Marseille habe er zudem genug Informationen über seinen neuen Arbeitgeber gehabt. "OM hat sich für mich als großer Club gezeigt, mit seinem Stadion und den Fans, das hat mir die Entscheidung erleichtert", betonte Caleta-Car. Er könnte in Bälde einen interessanten Mitspieler bekommen: Marseille soll an der Verpflichtung des italienischen Teamstürmers Mario Balotelli interessiert sein.

Diese Spieler verlassen die roten Bullen

SpielerPositionaufnehmend. VereinAblöseVertrag bis
Dimitri OberlinStürmerFC Basel4,1 Millionen Euro30.06.2022
Valon BerishaMittelfeldLazio Rom7,5 Millionen Euro30.06.2023
Marco DjuricinStürmerGrasshoppers?30.06.2020
Mërgim BerishaStürmerMagdeburgLeihe30.06.2019
David AtangaFlügelspielerGreuther FürthLeihe30.06.2019
IgorInnenverteidigerAustria WienLeihe30.06.2019
Stefan StanglLinksverteidiger---
Youba DiarraZentrales MittelfeldTSV HartbergLeihe30.06.2019
Majeed AshimeruZentrales MittelfeldSt. GallenLeihe30.06.2019
Mathias HonsakLinkes MittelfeldHolstein KielLeihe30.06.2019
Duje Caleta-CarInnenverteidigerOlympique Marseille?30.06.2023
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung