Fussball

Dänisches Blatt gibt Einblick in Rapids Transferpoker um Anders Dreyer

Von SPOX Österreich
Donnerstag, 28.06.2018 | 10:16 Uhr
Fredy Bickel gibt sich nachdenklich
© GEPA

Die schweren Verletzungen von Philipp Schobesberger und Giorgi Kvilitaia bringen den SK Rapid in die Bredouille. Trotz der bereits fixierten Verpflichtungen von Andrija Pavlovic (Kopenhagen, 1,6 Millionen Euro) und Andrei Ivan (Krasnodar, Leihe) könnte ein weiterer Offensivmann andocken.

Und glaubt man der dänischen Zeitung Ekstrabladet, soll es sich dabei um das Rechtsaußen-Talent Anders Dreyer handeln.

Sechs Millionen Kronen (rund 800.000 Euro) bieten die Hütteldorfer demnach für den 20-jährigen Offensivmann vom dänischen Zweitligisten Esbjerg fB. Die Jütländer fordern jedoch elf Millionen Kronen (rund 1,5 Millionen Euro). Ausgang der Verhandlungen? Unbekannt.

Dreyer, U20-Nationalspieler Dänemarks, erzielte in 31 Liga-Spielen 18 Tore und bereitete acht weitere vor. Dabei agierte er weitestgehend am rechten Flügel. Der Linksfuß steht bei Esbjerg noch bis Sommer 2020 unter Vertrag.

SK Rapid Wien: Die fixen Neuzugänge

SpielerPositionabgebender VereinAblöseVertrag bis
Andrija PavlovicStürmerFC Kopenhagen1,3 Millionen Euro30.06.2021
Marvin PotzmannRechtsverteidigerSK Sturm Grazablösefrei30.06.2021
Manuel MarticDefensives MittelfeldSKN St. Pöltenablösefrei30.06.2020
Christoph KnasmüllnerOffensives MittelfeldFC Barnsley?30.06.2021
Andrei IvanRechtsaußenKrasnodarLeihe + Kaufoption30.06.2019
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung