Fussball

Die Wiener Austria düpiert zum Bundesliga-Abschluss Meister Red Bull Salzburg

Von SPOX Österreich
Dominik Prokop
© GEPA

In der 36. und letzten Bundesligarunde muss sich Meister Red Bull Salzburg der Austria geschlagen geben. Monschein, Prokop, Stronati sowie Fitz sorgen für einen deutlichen 4:0-Erfolg für die Veilchen, die dieses Heimspiel im Ausweichstadion in Wr. Neustadt absolvieren mussten. (Spielbericht)

Für die Bullen ist es erst die dritte Niederlage in der gesamten Meisterschaft, allerdings auch die höchste.

Ein Sieg zum Abschluss bleibt Austrias Lokalrivale Rapid indes verwehrt. Die Hütteldorfer kommen in der Lavanttal-Arena gegen den WAC nicht über ein torloses Unentschieden hinaus (Spielbericht). Mit demselben Ergebnis trennen sich in Altach der heimische SCR und Vizemeister Sturm Graz (Spielbericht).

Mattersburg beendet die Saison mit einem 2:1-Triumph über den LASK (Spielbericht) und auch das abgeschlagene Schlusslicht SKN St. Pölten darf sich am Ende noch einmal über ein Erfolgserlebnis freuen. Die Niederösterreicher gewinnen das Derby bei der Admira mit 2:0 (Spielbericht).

Die Abschlusstabelle der Bundesliga 2017/18:

PlatzTeamSpieleTordifferenzPunkte
1FC Salzburg36+5283
2SK Sturm Graz36+2370
3SK Rapid Wien36+2562
4LASK Linz36+857
5Admira36-751
6SV Mattersburg36-646
7FK Austria Wien36-443
8SC Rheindorf Altach36-1638
9Wolfsberger AC36-2633
10SKN Sankt Pölten36-4920
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung