Robert Almer bei Wiener Austria verabschiedet, Stefan Maierhofer verlässt SV Mattersburg

Von SPOX Österreich
Sonntag, 27.05.2018 | 18:17 Uhr
Die Austria verabschiedet Robert Almer
© GEPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die letzte Runde dieser Bundesligasaison bedeutet auch den Abschied zahlreicher Spieler. Darunter Stefan Maierhofer und Robert Almer.

Die Wiener Austria, bei der im Sommer nach einer katastrophalen Saison ein größerer Umbruch ansteht, ehrte vor dem Bundesligaspiel der 36. Runde gleich mehrere Akteure. Im Ausweichstadion in Wr. Neustadt wurde vor der Partie gegen Meister Red Bull Salzburg neben Raphael Holzhauser, der seinen Vertrag nicht verlängerte und ins Ausland wechseln möchte, sowie Osman Hadzikic, Lee Jinhyun, Ruan, Patrizio Stronati, Stefan Stangl und David de Paula auch ÖFB-Keeper Almer verabschiedet.

Auch der Vertrag des 34-Jährigen endet im Sommer, die Verabschiedung bedeutet, dass Almers aktive Laufbahn bei der Austria beendet ist. Bleibt die Frage, ob er die Schuhe komplett an den Nagel hängt oder sich einen neuen Klub suchen wird.

Almer hatte in den letzten Jahren immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, die aktuelle Saison sowie große Teile der letzten Spielzeit verpasste der Routinier aufgrund eines Kreuzbandrisses.

Auch Maierhofer geht

Eine Veränderung steht auch bei Stefan Maierhofer an, der "Major" wird den SV Mattersburg verlassen. Seine Karriere will der 35-Jährige allerdings noch nicht beenden, erklärt er.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung