Fussball

Rapid Wien muss um Joelinton bangen

Von SPOX Österreich
Dienstag, 06.03.2018 | 10:35 Uhr
Joelinton

Für den SK Rapid Wien kommt's immer dicker: nachdem die Hütteldorfer nach dem Topspiel vergangenen Sonntag gegen Red Bull Salzburg einem Punkt nachtrauern, dürfte es den geliehenen Stürmer Joelinton doch schlimmer erwischt haben. Der 21-Jährige wurde ausgewechselt und droht länger auszufallen.

Joelinton scheint Opfer des übel präparierten Rasens geworden zu sein. Bei einem Angriff der Grün-Weißen blieb der von Hoffenheim geliehene Striker am holprigen Untergrund hängen, verdrehte sich das Knie. Sofort wurden Sorgen wach, der Brasilianer hätte sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Ein Schubladentest wurde durchgeführt, eine gängige Praxis um einen möglichen Riss festzustellen. Joelinton biss die Zähne zusammen, meinte er könne weiterspielen.

Es kam, wie's kommen musste: Der bis dahin starke Brasilianer vertändelte schließlich den Ball und leitete das 0:1 der Salzburger mit ein. Genaue Diagnosen sollen am heutigen Dienstag stattfinden, die Sorge um den Stürmer wird bei den Grün-Weißen aber nicht kleiner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung