Fussball

SK Sturm Graz: Charalampos Lykogiannis' Transfer steht unmittelbar bevor

Von SPOX Österreich
Übersiedelt Lykogiannis nach Salzburg?

Tabellenführer Sturm Graz bereitet in diesen Stunden den Abgang von Linksverteidiger Charalampos Lykogiannis vor. Der Grieche wird sich nach Italien verabschieden. Serie-A-Klub Cagliari ist in der Pole-Position, ein zweiter Klub aus Italien soll sich in letzter Minute ins Rennen um den Leistungsträger eingeschalten haben.

Ein Cagliari-Klubvertreter soll heute jedenfalls im Sturm-Trainingscamp im spanischen Malaga eintreffen. "Es hat jetzt auch ein zweiter Serie-A-Verein um 'Lyko' angeklopft", verrät Sturm-Sportdirektor Günter Kreissl in der Krone. Ersetzt werden soll der 24-Jährige mit einem Österreicher: "Wir präferieren eine österreichische Lösung." Laut dem italienischen Medium L'Unione Sarda wird der Transfer noch heute offiziell.

Lykogiannis wechselte im Sommer 2015 von Olympiakos Piräus zum SK Sturm und ist seither gesetzt. Im Sommer endet sein Vertrag jedoch. Für Sturm besteht im Jänner also die letzte Möglichkeit, mit Lykogiannis Geld zu verdienen. Nun steht sein Abschied bevor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung